Spannungen im südchinesischen Meer

Leuchtraketen auf Überwachungsflugzeug? Australien meldet gefährliches Manöver von chinesischem Jet

Auf diesem vom taiwanesischen Verteidigungsministerium veröffentlichten undatierten Foto fliegt ein chinesischer J-16-Kampfjet der Volksrepublik China an einem nicht näher bezeichneten Ort. Nun hat Australien einen gefährlichen Zwischenfall mit einem solchen chinesischen Kampfjet gemeldet.

Peking. Über dem Südchinesischen Meer ist es zu einem gefährlichen Zwischenfall zwischen einem chinesischen Kampfjet und einem australischen Überwachungsflugzeug gekommen. Das chinesische Flugzeug vom Typ J-16 sei sehr nahe an die australische Maschine herangeflogen und habe direkt vor ihr Leuchtraketen und Radartäuschmittel mit Aluminiumschnipseln ausgeworfen, sagte der australische Verteidigungsminister Richard Marles am Sonntag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Premier Anthony Albanese erklärte, man habe gegenüber der chinesischen Regierung Sorge über ein solches Vorgehen geäußert. Der Zwischenfall ereignete sich demnach bereits am 26. Mai während eines Routineflugs des australischen Überwachungsflugzeugs. Dieses musste zu seinem Stützpunkt zurückkehren. Die chinesische Regierung kommentierte den Zwischenfall zunächst nicht.

Quad-Gipfel einig über Notwendigkeit eines freien Indo-Pazifik-Raums

Die Staats- und Regierungschefs von Japan, Indien, Australien und den USA haben ihre Haltung für die Notwendigkeit eines freien Indo-Pazifik-Raums betont.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Beziehungen zwischen Australien und China sind schon seit Jahren belastet. Im oder über dem Südchinesischen Meer, das China praktisch zur Gänze für sich beansprucht, kommt es immer wieder auch zu Zwischenfällen mit Flugzeugen und Schiffen anderer Staaten.

RND/AP

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.