Schäuble zur Corona-Impfung: „Brauchen gesetzliche Regelung“

Wolfgang Schäuble bei seinem Fernsehauftritt in der Sendung "2021! Menschen, Bilder, Emotionen! - Der grosse RTL Jahresrückblick".

Wolfgang Schäuble bei seinem Fernsehauftritt in der Sendung "2021! Menschen, Bilder, Emotionen! - Der grosse RTL Jahresrückblick".

Hürth. CDU-Politiker Wolfgang Schäuble (79) hat sich für eine Corona-Impfpflicht ausgesprochen. „Wenn es nicht alle freiwillig tun, brauchen wir eine gesetzliche Regelung.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das sagte der ehemalige Bundestagspräsident am Sonntagabend in der RTL-Jahresshow „2021! Menschen, Bilder, Emotionen“. „Und wenn sich Einzelne dann immer noch nicht daran halten, ist das so. So ist das bei Gesetzen.“ Das heiße aber nicht, dass ein Gesetz nicht grundsätzlich sinnvoll sei.

Mit der Impfung sei es doch „ganz einfach“, sagte Schäuble im Gespräch mit Moderator Günther Jauch (65). Sie könne Menschen schützen und die Situation in den Krankenhäusern verbessern. In den vergangenen Monaten hatte sich der 79-Jährige immer wieder für die Corona-Impfung ausgesprochen und insbesondere die „Querdenker“-Szene in Interviews scharf angegriffen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Politik regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken