"Das Beste für unser Brasilien"

Stichwahl in Brasilien: Fußballer Neymar wirbt live für Bolsonaro

Neymar von Paris Saint-Germain auf dem Spielfeld.

Neymar von Paris Saint-Germain auf dem Spielfeld.

Brasília. Eine Woche vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in Brasilien hat Fußball-Superstar Neymar zur Unterstützung für den rechten Amtsinhaber Jair Bolsonaro aufgerufen. „Die Menschen wissen, was das Beste für unser Brasilien ist“, sagte der Offensivspieler von Paris Saint-Germain am Samstag in einer im Internet ausgestrahlten Live-Sendung mit Bolsonaro. Mit Blick auf die Weltmeisterschaft Ende des Jahres in Katar sagte Neymar: „Alles wäre wunderbar: Bolsonaro wiedergewählt, Brasilien Champion und alle glücklich“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach seinem ersten Tor in Katar werde er mit den Fingern die Nummer 22 zeigen, sagte Neymar weiter. Der rechte Amtsinhaber wirbt bei seiner Wahlkampagne mit der Nummer 22 für seine Partei.

Wahlkampf zwischen Lula und Bolsonaro geht in die zweite Runde

Da bei der Präsidentschaftswahl Anfang Oktober keiner der Kandidaten über 50 Prozent der Wählerstimmen erreichen konnte, steht nun eine Stichwahl an.

Neymar erklärte, Bolsonaro vertrete Werte, die seinen eigenen und denen seiner Familie sehr ähnlich seien. „Ich habe gemerkt, dass ich diese Kraft brauche, ich weiß, dass sie vielen Menschen helfen würde“, sagte der 30-Jährige. Er rufe daher alle Menschen, die noch unentschlossen seien, zur Wahl Bolsonaros auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der ersten Wahlrunde Anfang Oktober hatte Bolsonaro entgegen den Umfragen erstaunlich stark abgeschnitten. Vor der Stichwahl am kommenden Sonntag ist das Rennen nun wieder völlig offen. Sowohl Bolsonaro als auch sein Konkurrent, der linke Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva, kämpfen derzeit um jede Wählerstimme und versuchen, einzelne soziale Gruppen auf ihre Seite zu ziehen.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen