Ukraine-Konflikt

Russlands Außenminister kritisiert Sanktionsdrohungen des Westens

MOSCOW, RUSSIA  FEBRUARY 21, 2022: Russia s Foreign Minister Sergei Lavrov looks on during a joint news conference with his Syrian counterpart Faisal Mekdad following their talks at the reception house of the Russian Ministry of Foreign Affairs in Spiridonovka Street. Mikhail Metzel/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY TS124C20

MOSCOW, RUSSIA FEBRUARY 21, 2022: Russia s Foreign Minister Sergei Lavrov looks on during a joint news conference with his Syrian counterpart Faisal Mekdad following their talks at the reception house of the Russian Ministry of Foreign Affairs in Spiridonovka Street. Mikhail Metzel/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY TS124C20

Moskau. Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat die Androhung neuer Sanktionen des Westens gegen Moskau kritisiert. Der Westen mache Russland für das Scheitern des Friedensplans für die Ostukraine verantwortlich, sagte Lawrow am Dienstag im Staatsfernsehen. Die Amerikaner und Europäer würden sich erst dann beruhigen, wenn „sie ihre Möglichkeiten für die sogenannte Bestrafung Russlands ausgeschöpft haben“. Lawrow sagte: „Sie drohen bereits mit allen möglichen Sanktionen. Wir haben uns daran gewöhnt.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle News und Entwicklungen in der Ukraine-Krise in unserem Liveblog +++

Der russische Präsident Wladimir Putin hatte am Montag die Grenzen der Ukraine erneut verschoben und gegen internationalen Protest die selbst ernannten Volksrepubliken Luhansk und Donezk als souveräne Länder anerkannt. Der Westen will deshalb neue Sanktionen verhängen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zugleich rief das russische Außenministerium andere Länder auf, dem Beispiel Russlands zu folgen und die Gebiete in der Ostukraine ebenfalls anzuerkennen.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken