Waffen­lieferungen an die Ukraine

Selenskyj lobt westliche Artillerie als enorme Unterstützung

Wolodymyr Selenskyj ist von den westlichen Waffen­lieferungen angetan.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat westliche Waffen­lieferungen für die ukrainische Armee als enorme Unterstützung im Krieg gegen Russland gelobt. So besäße etwa die Artillerie, die die Ukraine von ihren Partnern erhalten habe, große Treff­genauigkeit, sagte er am Mittwoch in einer Video­botschaft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die ukrainische Armee zerstöre damit Depots und andere Ziele, die für die Logistik der Russen wichtig seien. „Und das reduziert das Offensiv­potenzial der russischen Armee erheblich. Die Verluste der Besatzer werden mit jeder Woche zunehmen“, sagte Selenskyj.

Selenskyj droht: Kein Besatzer wird Ruhe haben

Am Mittwoch sei die pädagogische Universität der zweit­größten Stadt Charkiw durch einen russischen Raketen­angriff zerstört worden, erklärte der ukrainische Präsident. „Das charakterisiert die russische Invasion mit einer Genauigkeit von 100 Prozent. Wenn man definiert, was Barbarei ist, ist dieser Schlag am besten geeignet“, sagte Selenskyj. Nur ein „Feind von Zivilisation und Menschlichkeit“ könne Raketen auf eine pädagogische Universität abfeuern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kein Besatzer werde Ruhe haben, beteuerte Selenskyj. „Jeder russische Mörder und Vergewaltiger, der in unser Land gekommen ist, wird zur Rechenschaft gezogen. Und es spielt keine Rolle, wie lange es dauert, diese Aufgabe zu erledigen.“ Kiew werde alles wieder­herstellen.

RND/dpa

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter.

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen