Seit Monaten nicht mehr genutzt

„Das digitale Leben interessiert mich nicht mehr“: Virologe Drosten zieht sich von Twitter zurück

„Angenehm unaufgeregt“: Christian Drosten.

Der Virologe Christian Drosten hat sich von Twitter verabschiedet. (Archivbild)

Hamburg. Der Virologe Christian Drosten hat sich von Twitter verabschiedet. „Das digitale Leben interessiert mich nicht mehr“, sagte er nun der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Seit Monaten habe er in Twitter „gar nicht mehr reingeguckt“. Während der Corona-Pandemie war der Direktor des Instituts für Virologie an der Berliner Charité regelmäßig auf der Internet-Plattform aktiv. Drostens letzter Beitrag auf der Plattform datiert auf den 15. Juli 2022.

Anteil der Corona-Variante „Höllenhund“ laut RKI vervierfacht

Die Verbreitung der relativ neuen Omikron-Sublinie BQ.1.1 in Deutschland hat merklich zugenommen.

Auch Drostens NDR-Podcast wurde beendet

Auch seinen Podcast beim NDR, das Coronavirus-Update, habe er sehr bewusst begonnen – und bewusst beendet: „Es war für mich von vornherein eine professionelle Intervention, ein begrenztes Projekt, mit dem ich aufhöre, wenn ich nicht mehr gebraucht werde.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Seit Ende Februar 2020 beantwortete dem NDR zufolge Drosten in dem Podcast Fragen zur aktuellen Situation in der Corona-Pandemie. Anfang September 2020 kam Sandra Ciesek, Leiterin der Virologie des Universitätsklinikums Frankfurt am Main, als Gesprächsgast hinzu.

Zuletzt sprachen die beiden Virologen gemeinsam am 29. März mit den NDR Info Wissenschaftsredakteurinnen Korinna Hennig und Beke Schulmann über die Corona-Pandemie.

RND/epd/sic

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken