Viele positive Reaktionen

„GNTM“-Gewinnerin Alex teilt Foto vor ihrer Geschlechtsangleichung

„GNTM“-Gewinnerin Alex Mariah Peter.

Als erste Transgenderteilnehmerin gewann Alex Mariah Peter im vergangenen Jahr die Pro-Sieben-Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ (GNTM) – bei Instagram hat die 24‑Jährige jetzt ein besonderes Foto geteilt: Es zeigt sie vor ihrer Geschlechtsangleichung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Ihr wolltet so lange schon ein Bild von mir vor meiner Transition sehen, im Gegenzug würde ich euch gerne darum bitten, meine Story anzuschauen und gerne mit mir und untereinander in den Diskurs zu gehen, wie ihr das seht und ob ihr meinen Standpunkt nachvollziehen könnt“, schrieb Peter zu der Aufnahme.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

In ihrer Instagram-Story bedankte sich Alex Mariah Peter am Samstag dann für „all die positive Resonanz“ und den respektvollen Umgang mit dem Thema. Das bestärke sie darin, aus ihrem privaten Leben erzählen zu können, ohne das bereuen zu müssen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kurz zuvor hatte die 24‑Jährige von einer negativen Erfahrung in München berichtet, bei der sie beleidigt worden sei. Das habe sie darin bestärkt, weiter über das Thema zu sprechen, es gebe viel „Redebedarf“ über Transpersonen. Sie könne die negativen Situationen, die ihr passiert seien, aber an einer Hand abzählen, betonte Peter in ihrer Instagram-Story.

Mit ihrer eigenen Geschichte möchte sie jetzt „aufklären und für einen sensibleren Umgang miteinander sorgen“, so die 24‑Jährige.

RND/seb

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.