Jada Pinkett Smith steht zu ihrem Haarausfall: „Ich und diese Alopecia werden Freunde“

Die Schauspielerin Jada Pinkett Smith.

Los Angeles. US-Schauspielerin Jada Pinkett Smith hat auf Instagram eine kahle Linie auf ihrem Kopf gezeigt und damit ihre positive Einstellung zu ihrem Haarausfall geteilt. „Ich und diese Alopecia werden Freunde“, schrieb die 50-Jährige über ihre Erkrankung, durch die ihr stellenweise die Haare ausfallen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Smith: „An diesem Punkt kann ich jetzt nur noch lachen“

Daneben postete sie auf Instagram ein Video, in dem sie sich mit dem Finger über die haarlose Linie fährt, die sich quer über ihren bereits kurz geschorenen Kopf zieht. „An diesem Punkt kann ich jetzt nur noch lachen“, sagt Smith. Die kahle Stelle sei ganz plötzlich entstanden und sie habe sie ihren Fans zeigen wollen, bevor diese sich wunderten, so Smith.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Schauspielerin („Bad Moms“) hatte bereits 2018 in ihrer Facebook Talkshow „Red Table Talk“ über ihren Haarausfall gesprochen. Als sie das erste Mal unter der Dusche eine ganze Hand voller Haare hatte, sei das furchterregend gewesen, sagte sie damals. Heute ist sie sichtbar gelassener. Auf die kahle Linie wolle sie sich Strasssteinchen kleben, erklärt die Schauspielerin nun und lächelte in die Kamera.

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken