Nathalie Volk spricht erstmals über ihre Krebserkrankung

Das Model Nathalie Volk.

Das Model Nathalie Volk.

Die frühere “Germany’s Next Topmodel”-Kandidatin Nathalie Volk durchlebt aufgrund ihrer Krebsdiagnose eine schwierige Zeit. In einem Interview mit dem TV-Sender RTL berichtete das 23-jährige Model nun von den letzten Monaten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bevor Volk die Diagnose bekam, litt sie bereits an Schmerzen: “Es fing an, dass ich nachts Beschwerden hatte. Ich konnte auch gar nicht einschlafen”, so das Model gegenüber RTL. Wenige Tage nach einer Grunduntersuchung beim Arzt mit einem Krebsabstrich und einer Blutabnahme war dann klar, dass die Studentin an Gebärmutterhalskrebs leidet.

Nathalie Volk bleibt positiv

Volk habe noch Glück gehabt, da ihr Krebs früh erkannt wurde. “Mein Arzt meinte zu mir, ich bin Gott sei Dank noch im Frühstadium. Und es gibt auch guten und bösen Krebs und ich habe die Sorte mit gutem Krebs. Und es ist alles noch behandelbar”, so Volk im RTL-Interview. “Ich versuche, positiv zu bleiben.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch von ihren Fans bekommt der frühere “GNTM”-Star große Unterstützung. Sie habe nach Bekanntwerden ihrer Erkrankung Hunderte Nachrichten auf Instagram und viele Briefe bekommen. “Ich habe auch ein bisschen geweint deswegen. Das hat mich berührt.”

Nathalie Volk plant Hochzeit mit Frank Otto

Inzwischen ist die 23-Jährige wegen der Coronavirus-Pandemie aus den USA zurück zu ihrer Mutter Viktoria nach Soltau in Niedersachsen gekommen. Jetzt plant Nathalie in Deutschland die Hochzeit mit Frank Otto. “Die beiden sind noch dabei, den Ehevertrag mit den Anwälten zu verhandeln”, sagte Mutter Viktoria Volk der “Bild”-Zeitung.

RND/am

Mehr aus Promis Regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen