Es ist aber keine richtige Trauung

Silvio Berlusconi feiert „symbolische Hochzeit“ mit 53 Jahre jüngerer Freundin

Silvio Berlusconi and Marta Fascina. (Archivfoto)

Monza. Italiens früherer Regierungschef Silvio Berlusconi und seine 53 Jahre jüngere Lebensgefährtin Marta Fascina haben am Samstag eine „symbolische Hochzeit“ gefeiert. Ein Sprecher von Berlusconis Partei Forza Italia bestätigte das Fest am Samstag. Für die Feier in einer Villa nahe der norditalienischen Stadt Monza luden der 85 Jahre alte Norditaliener und seine 32 Jahre alte Partnerin etwa 60 Gäste ein, wie mehrere Medien berichteten. Unter den geladenen Leuten waren demnach Berlusconis Bruder, vier seiner fünf Kinder und Parteifreunde seiner mitregierenden Forza Italia.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der zweifach geschiedene Berlusconi und die Forza-Italia-Abgeordnete sollen seit mehr als zwei Jahren ein Paar sein. Mit dem Fest wollten sie ihre Beziehung feiern, es sei aber keine standesamtliche oder kirchliche Trauung gewesen, hieß es in den Berichten weiter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Berlusconi ist vielen noch wegen seiner „Bunga-Bunga-Partys“ bekannt. Der mehrfach verurteilte Politiker und Unternehmer sorgt immer wieder für Schlagzeilen, wie zuletzt Anfang dieses Jahres mit seiner Kandidatur für das Amt des italienischen Staatspräsidenten. Vor der Wahl zog er sich allerdings aus dem Rennen zurück. Am Ende wurde Sergio Mattarella für eine zweite Amtszeit gewählt.

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.