Beruflicher Druck und Hasskommentare

Stefanie Giesinger über ihre Depressionen: „Ich hatte sehr realistische Suizidgedanken“

Stefanie Giesinger hat 2014 die neunte Staffel "Germany's next Topmodel" gewonnen.

Stefanie Giesinger hat 2014 die neunte Staffel "Germany's next Topmodel" gewonnen.

Model und Influencerin Stefanie Giesinger (26) hat offen über ihre depressive Phasen gesprochen. „2020 war für mich das schlimmste Jahr meines Lebens. Ich hatte Depressionen und sehr realistische Suizidgedanken“, sagte sie in einem Interview der neuen Ausgabe des Magazins „Emotion“. Sie habe in der Phase Antidepressiva genommen. „Da rauszukommen, ging nur mit Therapie“, berichtete Giesinger, die auf Instagram 4,7 Millionen Follower hat weiter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auslöser für ihre Depressionen sei zum einen der berufliche Druck gewesen. „Ich bin ein People Pleaser. Ich überlege auch deshalb heute manchmal immer noch ewig, ob ich etwas nicht lieber doch machen sollte.“ Zum anderen hätten ihr Hasskommentare in den sozialen Netzwerken zugesetzt. „Ich bin einfach nur noch durch mein eigenes Leben gerannt und habe mich dabei verloren“, sagte sie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stefanie Giesinger: „Mit Kritik muss ich in jedem Job umgehen“

Die Therapie habe ihr geholfen zu erkennen, dass ihr Pausen im Alltag fehlten und dass sie ihre Einstellung zu Social Media ändern müsse. „Instagram war für mich lange ein negativ behafteter Ort, obwohl es großer Bestandteil meines privaten und beruflichen Alltags ist“, erklärte die 26-Jährige in dem Interview. Sie wolle den sozialen Netzwerken aber künftig nicht fernbleiben, sondern daran arbeiten, „wie ich die Bewertungen aufnehme. Mit Kritik muss ich in jedem Job umgehen.“

Nach der schwierigen Zeit trennte sich Giesinger von ihrem Management. Den Job übernimmt seit etwa einem Jahr nun ihre beste Freundin Leni, die ihr eine große Hilfe sei. Ihre Job-Angebote wähle sie heute sehr sorgfältig aus.

Haben Sie Suizidgedanken? Dann wenden Sie sich bitte an folgende Rufnummern:

Telefonhotline (kostenfrei, 24 h), auch Auskunft über lokale Hilfsdienste:

(0800) 111 0 111 (ev.)

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

(0800) 111 0 222 (rk.)

(0800) 111 0 333 (für Kinder / Jugendliche)

E-Mail unter www.telefonseelsorge.de

RND/nis

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen