Nach „tapferem Kampf“

Krebstod mit 25 Jahren: „Pulp Fiction“-Star Tim Roth trauert um Sohn Cormac

Tim Roth (l) sein Sohn Cormac Roth bei den Filmfestspielen in Cannes im vergangenen Jahr.

Tim Roth (l) sein Sohn Cormac Roth bei den Filmfestspielen in Cannes im vergangenen Jahr.

Los Angeles. Cormac Roth, der Sohn von Schauspieler Tim Roth (61, „Pulp Fiction“, „Der Planet der Affen“), ist mit 25 Jahren an Krebs gestorben. Sie hätten ihren „wunderschönen Jungen“ nach einem „tapferen Kampf gegen Krebs“ verloren, teilte die Familie am Montag (Ortszeit) mit. Laut der Mitteilung, die der Deutschen Presse-Agentur vorlag, war Cormac bereits am 16. Oktober gestorben. Der junge Musiker sei „außergewöhnlich begabt“ und voll von „wilder und ansteckender“ Energie gewesen. Er hatte eine Hochschule im US-Staat Vermont besucht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Cormac stammte aus der 1993 geschlossenen Ehe des Schauspielers mit der Modedesignerin Nikki Butler. Das Paar hat einen weiteren gemeinsamen Sohn.

Im Juni hatte Cormac die Diagnose auf Instagram bekanntgegeben. Die seltene Krebsart sei im November 2021 festgestellt worden. Seitdem habe er die Hälfte seines Hörvermögens und viel Gewicht verloren, schrieb der Musiker. Er kämpfe mit allen erdenklichen Behandlungen, darunter Chemotherapie, Operationen und Transfusionen, dagegen an. „Das Leben ist kurz“, wandte er sich an seine Follower. „Macht all die Dinge, die ihr liebt.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen