Reinigungs- und Servicegebühren

Airbnb will Kosten für Buchungen bald transparenter machen

Ein Schlüssel steckt im Schloss einer Airbnb-Ferienwohnung – die Kosten für die Unterkünfte sollen bald transparenter werden.

Ein Schlüssel steckt im Schloss einer Airbnb-Ferienwohnung – die Kosten für die Unterkünfte sollen bald transparenter werden.

Das Portal Airbnb will seine Kosten ab Dezember transparenter darstellen. Statt des Preises pro Nacht soll Kundinnen und Kundinnen dann auf Wunsch der Gesamtpreis für den Aufenthalt in den Suchergebnissen angezeigt werden – inklusive Reinigungs- und Servicegebühren, die den Preis noch einmal deutlich ansteigen lassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Airbnb-Chef kündigt Neuerungen auf Twitter an

Bislang wird die Gesamtsumme erst bei der Buchung aufgeführt. Das sorgte mitunter dafür, dass sich immer mehr Nutzerinnen und Nutzer über den Vermittler für Unterkünfte in den sozialen Medien beschwerten. Darauf reagierte der Chef des amerikanischen Unternehmens, Brian Chesky, nun und meldete sich ebenfalls in den sozialen Medien zu Wort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Ich habe Sie laut und deutlich gehört – Sie haben das Gefühl, dass die Preise nicht transparent und die Checkout-Aufgaben mühsam sind“, schrieb er am Montag auf Twitter und kündigte anschließend mehrere Neuerungen an.

Gäste sollen nicht mehr Waschen und Staubsaugen müssen

Neben der optionalen Anzeige des Gesamtpreises in den Suchergebnissen sollen auch neue Preis- und Rabatttools eingeführt werden, die den Gastgeber oder die Gastgeberin bei einer fairen Preisgestaltung unterstützen sollen.

Außerdem sollen Gäste künftig keine unangemessenen Aufgaben wie Betten abziehen, Wäsche waschen oder Staubsaugen mehr erledigen müssen. „Wir halten es aber für vernünftig, das Licht auszuschalten, Lebensmittel in den Müll zu werfen und die Türen zu verriegeln – so wie Sie es tun würden, wenn Sie Ihr eigenes Zuhause verlassen würden“, so ein letzter Hinweis Cheskys unter seinem Tweet.

RND/jaf

Mehr aus Reise

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen