Urlaub wieder einfacher möglich

Immer mehr Länder streichen alle Corona-Einreisebeschränkungen

Reisende benötigen für immer mehr Länder keine 3G-Nachweise mehr.

Die coronabedingten Reisebeschränkungen fallen Schritt für Schritt. Seit Anfang März gilt kein Land mehr als Hochrisikogebiet. Damit entfällt für Reiserückkehrerinnen und ‑rückkehrer nach Deutschland die Pflicht zum Ausfüllen der digitalen Einreiseanmeldung, außerdem müssen ungeimpfte Erwachsene und Kinder nicht mehr in Quarantäne.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fortan gilt nur noch die generelle 3G-Regel: Reisende müssen einen Nachweis über einen negativen Corona-Test, eine Impfung oder Genesung parat haben – egal, aus welchem Land und auf welchem Weg sie nach Deutschland kommen. Andere Länder gehen noch weiter: immer mehr heben sämtliche Corona-Einreisebeschränkungen auf.

Einreise ohne Quarantäne und 3G-Nachweis

Der folgende alphabetische Überblick enthält alle Staaten, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
  • Testpflicht entfällt: keine Corona-Tests vor der Ankunft, bei oder nach der Einreise nötig
  • Es gelten keine Quarantänepflichten
  • Es gilt keine Impfpflicht für die Einreise

Bahrain: Ende Februar 2022 wurde die Testpflicht (PCR-Test) bei Ankunft am Flughafen gestrichen. Auch die siebentägige Quarantäne für nicht gegen das Coronavirus geimpfte Reisende in Bahrain fällt weg.

Dominikanische Republik: Die Einreise ist für deutsche Reisende ohne Vorlage eines Impfnachweises oder negativen Corona-Tests möglich. Sie müssen zu Ein- und Ausreisezwecken lediglich noch ein elektronisches Formular („E-Ticket“) ausfüllen. Das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass an den Flughäfen stichprobenartige Gesundheitskontrollen hinsichtlich typischer Coronavirus-Symptome durchgeführt werden können.

El Salvador: Für die Einreise nach El Salvador brauchen Reisende keinen Nachweis mehr über die Impfung gegen das Coronavirus oder Corona-Test. Das Auswärtige Amt weist aber darauf hin, dass Airlines beim Einchecken in den Zubringerflug einen Nachweis verlangen können – insbesondere, da es keine Direktflüge aus Deutschland nach El Salvador gibt.

Island: Für die Einreise nach Island gelten seit dem 25. Februar 2022 keine Covid-19-bedingten Beschränkungen mehr. Auch im Land selbst wurden die Corona-Regeln aufgehoben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Jordanien: Reisende können ohne Tests, Quarantänen oder Impfpässe einreisen. Eine kleine Anforderung bleibt bestehen: das Beantragen eines QR-Codes über die Website der jordanischen Regierung.

Mexiko: Mexiko hat keine Einreisebeschränkungen mehr. Es gilt keine Pflicht zur Vorlage eines negativen Testergebnisses oder einer Covid-Impfung, Quarantänemaßnahmen sind nicht vorgesehen. Auch der „cuestionario de pasajero“, der Fragebogen zur Identifizierung von Risikofaktoren, muss seit März 2022 nicht mehr ausgefüllt werden.

Montenegro: In Montenegro gelten fortan weder für die Einreise noch für die Ausreise Beschränkungen. Auch im Land selbst wurden fast alle Corona-Regeln abgeschafft, lediglich die Maskenpflicht in Innenräumen bleibt noch bestehen, wie das Auswärtige Amt mitteilt.

Norwegen: Im Land gelten keine coronabedingten Regeln mehr, und auch die Einreise aus Deutschland sowie allen weiteren Ländern der EU und des EWR nach Norwegen ist ohne Einschränkungen möglich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schweden: Für die Einreise aus Deutschland und allen weiteren Länder der EU und des EWR gelten in Schweden keine Einreisebeschränkungen mehr. Auch im Land selbst gelten seit dem „Freedom Day“ am 9. Februar praktisch keine Covid-19-bedingten Regeln mehr. Die Regierung rät lediglich dazu, überfüllte Verkehrsmittel zu meiden oder eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Slowenien: Die Einreise nach Slowenien ist wieder uneingeschränkt möglich. Es wird kein Nachweis mehr zum Impf-, Test- oder Genesenenstatus gefordert, auch Quarantänepflichten sind entfallen. Vor Ort gelten kaum noch Zugangsbeschränkungen im Freizeitbereich, jedoch gilt noch im öffentlichen Nahverkehr und in allen geschlossenen Räumen des öffentlichen Lebens die Maskenpflicht.

Ungarn: Reisende aus Deutschland können wieder ohne Corona-Test oder Nachweis über Impfung einreisen. Dies galt zuvor nur für Touristinnen und Touristen aus Ungarns Nachbarländern. Zudem hat die Regierung fast alle Beschränkungen im Land selbst aufgehoben, wie Visit Hungary mitteilt. Auch die Maskenpflicht in Verkehrsmitteln, im Freien und geschlossenen Räumen fällt weg.

RND/gei

Mehr aus Reise

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.