So viel wie seit fünf Jahren nicht

Bis zu einem Meter Schnee auf Mallorca: ungewohntes Bild auf der Sonneninsel

In der Serra de Tramuntana auf Mallorca schneit es immer mal wieder (wie hier 2019), in der Nacht fiel aber so viel Schnee wie seit fünf Jahren nicht mehr.

In der Serra de Tramuntana auf Mallorca schneit es immer mal wieder (wie hier 2019), in der Nacht fiel aber so viel Schnee wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Nicht nur in den Sommermonaten ist die spanische Insel Mallorca ein beliebtes Reiseziel bei den Deutschen – auch zum Überwintern suchen Reisende immer wieder die Wärme dort. Doch anders als auf den Kanaren können die Balearen auch einen richtigen Winter haben, wie die aktuelle Wetterlage auf Mallorca zeigt. Dort hat es in der Nacht von Sonntag auf Montag so viel geschneit wie seit fünf Jahren nicht mehr, berichtet die „Mallorca-Zeitung“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auf dem höchsten Berg der Insel, dem Puig Major, sei die Schneedecke rund 40 Zentimeter dick, an manchen Stellen sogar bis zu einem Meter. Am Donnerstag lag die Schneefallgrenze auf der beliebten Urlaubsinsel nach Angaben des nationalen spanischen Wetterdienstes bei etwa 800 Metern.

Normalerweise bleiben selbst die Winter auf Mallorca mild, doch die Kältefront zieht derzeit nicht nur über Deutschland. Bis zu minus 2,8 Grad wurden in der Nacht zu Montag in gebirgigen Gebieten gemessen, in der Nacht zu Donnerstag lagen die Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Winter auf Mallorca: selbst Palma nur knapp über dem Gefrierpunkt

In sozialen Medien zeigen mehrere Nachrichtenmedien Bilder und Videos von verschneiten Regionen. Der ein oder andere Nutzer witzelt bereits, auf Mallorca liege mehr Schnee als auf so manch einer Piste in den Alpen.

Mehrere Straßen im Hochland wurden in der für Mallorca heftigen Schneefälle gesperrt, darunter die Straßen Ma-10, Ma-2130 und Ma-2141.

Im Tramuntanagebirge sorgte Schneefall für weiße Landschaft und Straßensperren.

Im Tramuntanagebirge sorgte Schneefall für weiße Landschaft und Straßensperren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schnee und Sturm statt Sonne und Wärme auf Mallorca

Niederschläge, Wolken, Gewitter, Hagel und Stürme sind vorhergesagt, in einigen Gebieten der Insel gilt wegen hoher Wellen Warnstufe Gelb, im Norden gar Warnstufe Orange. Angenehmer ist es in der Insel­hauptstadt Palma de Mallorca. Hier werden, genau wie in Pollença, im Laufe des Tages elf Grad erwartet. Auch in dieser Gegend lagen die Temperaturen in der Nacht zu Montag aber an der Frostgrenze.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Dennoch muss, wer sich nach Sonne und Wärme sehnt, auf Mallorca erst einmal warten. Das „Mallorca-Magazin“ schreibt: „Mit Werten zwischen 15 und 20 Grad darf bis auf Weiteres nicht gerechnet werden.“

RND/msk

Mehr aus Reise

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen