Mit 88 Jahren gestorben

Hannover 96 trauert um die langjährige Führungspersönlichkeit Werner Bock

Immer nah dran bei Hannover 96: Ligaobmann Werner Bock (rechts) in der Saison 1994/1995 mit Aushilfstrainer Milos Djelmas.

Immer nah dran bei Hannover 96: Ligaobmann Werner Bock (rechts) in der Saison 1994/1995 mit Aushilfstrainer Milos Djelmas.

Hannover. Er war einer der schillerndsten und prägendsten Persönlichkeiten bei Hannover 96: Werner Bock, langjähriger Ligaobmann und Sprecher des Verwaltungsrates, starb in der Nacht zum Freitag im Alter von 88 Jahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den frühen 1970er-Jahren war Bock bei 96 Ligaobmann, was mit einem heutigen Sportdirektoren-Posten vergleichbar ist. Zunächst war er für die Bundesliga-Mannschaft um Hans Siemensmeyer und Jürgen Bandura zuständig, später arbeitete er als Sprecher des Verwaltungsrates.

Bis in die achtziger Jahre war Bock für 96 aktiv

Bis in die 80er-Jahre hinein blieb Bock in verschiedenen Funktionen – unter anderem als Vizepräsident – für 96 aktiv. Auch sein 2017 verstorbener älterer Bruder Ferdinand war eng mit dem Klub verbunden. Von 1971 an repräsentierte er den Verein fünf Jahre lang als Präsident. Beide Brüder arbeiteten ehrenamtlich für den Verein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Werner Bock machte sein Geld als als Hotelier und Gastronom. Sportlich betätigte er sich in jungen Jahren bei internationalen Go-Cart-Rennen. Mit dem Motorrad gewann er in den 1950er Jahren die deutsche Juniorenmeisterschaft. Auch dem hannoverschen Boxsport war er verbunden.

Von Redaktion

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen