Silvesterlauf

Hannovers Run auf den großen Lauf am Maschsee: Das müssen Sie zum Silvesterlauf wissen

Es wird wieder voll: Zuletzt war das beim Silvesterlauf 2019 so, dann kam Corona.

Es wird wieder voll: Zuletzt war das beim Silvesterlauf 2019 so, dann kam Corona.

Hannover. Drei Jahre nach dem letzten echten Silvesterlauf am Maschsee ist nun wieder alles wie früher. Massenstart der fast 3000 Teilnehmenden, Party vor, während und nach dem Rennen. Kostüme, Beisammensein und der stimmungsvolle Lauf zum Ende des Läuferjahres. Das Rennen unter Corona-Bedingungen mit Starts in lediglich kleinen Grüppchen aus 2021 ist abgehakt. Am Sonnabend steigt die 25. Jubiläumsausgabe des Silvesterlaufes am Maschsee.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Kinder beginnen über 1000 Meter

Strecke: Der Start für alle Rennen ist am Fackelträger am Nordufer des Maschsees. Beim 1000-Meter-Kinderlauf geht es am Nord- und Westufer ein Stück. Nach der Hälfte wird gewendet, und es geht zurück zum Start – und Ziel. Das Hauptrennen führt einmal um den Maschsee. Rund 5,8 Kilometer sind zu absolvieren.

Startzeit: Die Kinder beginnen um 11.30 Uhr, das Hauptrennen für Läufer und Läuferinnen um 12 Uhr, für Walker geht um 12.10 Uhr los.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Startgeld: Der Kinderlauf ist für alle kostenfrei. Im Hauptrennen beträgt das Startgeld 10 Euro. 5 Euro mehr kostet es, wenn auch die offizielle Zeit gemessen werden soll.

Nachmeldungen bis eine halbe Stunde vor dem Start

Anmelden und Startunterlagen: Die Onlineanmeldung ist seit dem 26. Dezember geschlossen. Spontane konnten sich am Silvestertag ab 10 Uhr bis eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Start noch anmelden. Aber nur wenn das Teilnehmerlimit von 3000 Läufern noch nicht erreicht ist. Weitere Infos gibt es auf www.silvesterlauf-hannover.de.

Kostüme: Die sind ausdrücklich erwünscht. Ob als Harlekin, im Ganzkörperanzug oder mit Perücken in allen erdenklichen Farben – alles ist erlaubt. Die besten Kostüme werden prämiert.

Hendrik Pfeiffer vom TKH ist klarer Favorit

Favoriten: Das ist bei einem Rennen, bei dem sich ein Großteil der Schnellsten erst spät an- oder nachmeldet, schwer zu sagen. Bei den Frauen hat aber Marie Pröpsting vom VfL Eintracht Hannover gute Chancen. Immerhin hat sie schon einige der Rennen der Laufpass-Serie gewonnen. Auch Finja Albrecht aus Seelze-Harenberg und Christin ­Nitschke von der SG Bredenbeck-Holtensen könnten vorne mitlaufen. Im Männerfeld ist der Neu-Hannoveraner Hendrik Pfeiffer vom TKH klarer Favorit. Auch die besten VfL-Eintrachtler, allen voran Philipp Tabert, sind dabei. Er hatte die Corona-Ausgabe im vergangenen Jahr gewonnen. Die 96-Triathleten Steve Kehl und Sven Kiene können auch ebenfalls schnell laufen. Aus Wolfshagen im Harz kommen Alexander Fürle und Dean Sauthoff nach Hannover. Auch sie haben sich bereits bei anderen Laufpass-Rennen in die Siegerlisten eingetragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Promis und andere Sternchen: Der Silvesterlauf ist nicht nur bei Spitzen- und Breitensport-Läufern angesagt. Auch viele aus anderen Sportarten sind dabei. So laufen die Lacrosse-Frauen des DHC Hannover um Anna Blank und Hockey-Torfrau Carla Mauersberg mit.

Starter können sich an der Fotowand ablichten lassen

Charity: Nach dem Motto "Laufen für den guten Zweck" gibt es wie jedes Jahr eine Charity-Aktion, deren Erlös wie im Vorjahr der Kältehilfe der Johanniter Unfallhilfe zukommt.

Zuschauer: Der beste Ort zum Zuschauen ist das Nordufer. Im Start- und Ziel-Bereich sind auch die Catering-Buden aufgebaut. Auf der Antenne-Bühne werden die Sieger gekürt. Den Kampf um die Siege können Fans auch auf dem letzten halben Kilometer am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer verfolgen.

Rückblick: Hier finden Sie Bilder vom letzten richtigen Silvesterlauf 2019

Fotowand: Sich zu Silvester besonders in Schale zu werfen, das gehört für viele dazu. Das ist beim Silvesterlauf am Maschsee nicht anders. Etliche Läufer sind in Kostüm unterwegs, Kreativität ist Trumpf. Auch in diesem Jahr wird es eine Fotowand geben, vor der sich die Starter allein oder mit ihren Teams ablichten lassen können. Natürlich auch, wenn sie die Strecke unverkleidet in Angriff nehmen. Auf haz.de finden Sie dann eine große Fotogalerie.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken