Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Eishockey-Oberliga

Wunschspieler Marcus Götz folgt Trainer Kevin Gaudet aus Tölz zu den Hannover Scorpions

Marcus Götz ist der erste externe Neuzugang der Hannover Scorpions.

Marcus Götz ist der erste externe Neuzugang der Hannover Scorpions.

Mellendorf.Marcus Götz ist der erste externe Neuzugang für die Hannover Scorpions. Der Eishockey-Oberligist gab am Mittwochnachmittag die Verpflichtung des Verteidigers bekannt. Der 35-Jährige folgt seinem Trainer Kevin Gaudet von den Tölzer Löwen nach Mellendorf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gaudets „Wunschspieler“

Der 1987 im Fischerdorf Gävle geborene Götz hat sowohl einen schwedischen als auch einen deutschen Pass. Er ist 1,81 Meter groß, 85 Kilogramm schwer und als Linksschütze in der Verteidigung zu Hause. Wie die Scorpions mitteilen ist der 35-Jährige ein „solider Spieler“ und „starker Schlittschuhläufer“ sowie ein „echter Teamplayer“, der auf Wunsch seines bisherigen Trainers Kevin Gaudet zu den Scorpions wechselt.

Götz, der von 2001 bis 2010 in Schweden bei Brynäs IF und IF Troja Ljungby gespielt hat, kommt unter anderem über die Schwenniger Wild Wings, die Heilbronner Falken und die Tölzer Löwen (alle DEL 2) zu den Scorpions.

Mehr aus Lokalsport

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.