Fußball-Oberliga

Ohne Engelbrecht und Kani: Zufriedener RSE startet in Rückrunde der Aufstiegsrunde

Georgios Firiaridis und der SV Ramlingen-Ehlershausen (links) am Freitag beim SV Spelle-Venhaus gefordert.

Georgios Firiaridis und der SV Ramlingen-Ehlershausen (links) am Freitag beim SV Spelle-Venhaus gefordert.

Hannover. Schon am Freitag (19.30 Uhr) starteten die Fußballer des SV Ramlingen-Ehlershausen beim SC Spelle-Venhaus in die Rückrunde der Oberliga-Aufstiegsrunde. „Wir haben eine gute Hinrunde gespielt und als Aufsteiger bewiesen, dass wir mit jedem Gegner standhalten können“, sagt RSE-Coach Philipp Gasde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Und der Sportliche Leiter Kurt Becker bekräftigt: „Unser Saisonziel, unter die Top 10 zu kommen, haben wir bisher als Tabellensechster von insgesamt 20 Teams souverän erreicht. Mit den Auftritten der Mannschaft bin ich absolut zufrieden.“

Lesen Sie auch

Eine Woche nach dem Spiel bei Kickers Emden (1:1) geht der RSE – ohne die verletzten Torjäger Louis Engelhardt und Utku Kani – auf weite Fahrt in Richtung Kreis Diepholz. Mit Rückkehrer Marvin Strohschänk, zuletzt in Dänemark bei Kolding BK in der 4. Liga am Ball, sowie den zuvor verletzt fehlenden Yannick Pohlmann, Hannes Müller (zurück aus dem Urlaub) und Maurice Kleinert (Gelbsperre abgesessen) hat der RSE wieder personelle Alternativen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Dirk Drews

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.