Regionalliga-Abstiegsrunde

Wenn der HSC Hannover die Klasse halten will, ist er in Altona zum Siegen verdammt

Wieder mit von der Partie: HSC-Angreifer Martin Wiederhold (rechts) hat seine muskulären Probleme überwunden.

Wieder mit von der Partie: HSC-Angreifer Martin Wiederhold (rechts) hat seine muskulären Probleme überwunden.

Hannover. Über Ostern hatten sie frei, die Spieler des HSC Hannover. Den Kopf frei bekommen und Kraft tanken für das nächste Endspiel in der Abstiegsrunde der Regionalliga Nord. Wenn die Mannschaft von Trainer Vural Tasdelen auch nach dem Rückrundenauftakt noch realistische Chancen auf das rettende Ufer haben will, müssen sie am Samstag (15 Uhr) bei Altona 93 gewinnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Ein absolut entscheidendes Spiel“

Nach dem wilden 4:4 vor zwei Wochen in Heide sechs Spieltage vor Schluss weiterhin fünf Punkte aufholen. Für Altona und den früheren 96-Trainer Andreas Bergmann sind es sogar sieben Zähler. Tasdelens Bewertung der Partie ist also nicht von der Hand zu weisen. „Da ist ein absolut entscheidendes Spiel, um eine Chance darauf zu haben, oben noch einmal anzugreifen“, sagt er.

In Heide und Lübeck (2:3) hatte der HSC zuletzt sechsmal getroffen, aber nur einen Zähler mitnehmen können. „Das Spiel mit dem Ball wird mit der Zeit immer besser. Jetzt müssen wir versuchen, unsere individuellen Fehler zu minimieren“, sagt Tasdelen. Dazu passt seine Überschrift für das Kellerduell: „Wer weniger Fehler macht, wird das Spiel gewinnen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Trio fehlt, Wiederhold zurück

In personeller Hinsicht muss der HSC wieder einmal improvisieren. Can Gökdemir hat einen entzündeten Zeh, Marcel Langer und Pascal Gos fehlen gelbgesperrt. Und Leander Baar konnte sich zwar am Freitag freitesten, aber auch nur einmal trainieren. Immerhin kehrt Martin Wiederhold nach muskulären Problemen wieder zurück in den Kader.

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen