Brumma nicht spielberechtigt?

Sieben Punkte futsch: TSV Barsinghausen legt Einspruch gegen drei 0:5-Wertungen ein

Die Barsinghäuser Trainer Toni Pagano (von rechts) und Ricardo Díaz García kämpfen um den guten Start in die Abstiegsrunde.

Die Barsinghäuser Trainer Toni Pagano (von rechts) und Ricardo Díaz García kämpfen um den guten Start in die Abstiegsrunde.

Barsinghausen. Die Freude des TSV Barsinghausen über den guten Start in die Landesliga-Abstiegsrunde ist vorerst einem ungläubigen Blick auf die Tabelle gewichen: Statt sieben Punkten und 5:2 Toren nach den ersten drei Spielen stehen beim Team vom Deister nun 0 Zähler und ein Trefferverhältnis von 0:15 zu Buche. Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) hat dem TSV aufgrund des Einsatzes des nicht spielberechtigten Neuzugangs Finn Brumma drei 0:5-Wertungen auferlegt– die Barsinghäuser werden jedoch Einspruch einlegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Das kam für uns extrem überraschend“, sagt Toni Pagano, der den Landesligisten zusammen mit Ricardo Díaz García trainiert. Aus Sicht seines Vereins lag für den Innenverteidiger, der in der Winterpause von Arminia Hannover ins Calenberger Land gewechselt ist, eine schriftliche Freigabezusicherung des Oberligisten vor, die vom TSV fristgerecht eingereicht worden sei. „Da die in den Onlinemasken ab dem 15. Februar zu sehen war, hatten wir da keine Bedenken“, sagt Pagano.

Änderung am 31. Januar stört den TSV

Die Barsinghäuser hatten Brumma beim Verband angemeldet, Arminia ihn aber nicht gleichzeitig abgemeldet, was sonst Usus ist. „Aber kein Vorwurf an Arminia“, sagt Pagano. Da Brumma kürzlich 19 Jahre alt geworden ist, könnte er noch in der A-Jugend spielen und braucht daher ein geteiltes Spielrecht. Der NFV legte fest, dass der Spieler ab dem 15. Februar für die Jugend, aber erst ab dem 15. Mai für die Männer spielberechtigt sei – dieser Passus sei laut dem TSV erst am 31. Januar vom Verband hinzugefügt worden, also am letzten Tag der Wechselperiode. „Einen Tag zuvor, am 30. Januar, haben wir noch reingeguckt und es kontrolliert, und da war alles okay mit der Freigabe. Der Verband hätte uns über die kurzfristige Änderung informieren müssen“, sagt der Coach.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vonseiten des NFV ist die Lage klar. Ob und warum der Eintrag erst am 31. Januar geändert wurde, sei Sache der Geschäftsstelle, dazu könne er keine Bewertung abgeben, sagt Thorsten Schuschel, Vorsitzender des Spielausschusses im NFV-Bezirk Hannover. Er habe Nachfragen an den Klub gestellt, und um Antwort gebeten, warum es eine Diskrepanz bei dem Spieler gäbe. „Wir haben uns ausgetauscht, und der TSV Barsinghausen hat seine Erläuterungen abgegeben. Die abschließende Bewertung hat ergeben, dass die Spielerlaubnis für den Spieler nicht korrekt war“, sagt Schuschel.

Lesen Sie auch

Der TSV Barsinghausen lässt sich zu der Causa gerade sportrechtlich beraten und wird fristgerecht bis Gründonnerstag Einspruch gegen die Entscheidung einlegen. „Ich bin kein Jurist, aber wir haben eine Resthoffnung, und die wollen wir nutzen“, sagt Pagano. Bei nur zwölf zu absolvierenden Partien sei es natürlich mehr als bitter, wenn die Punkte definitiv abgezogen würden. „Das wäre mit diesem Rucksack brutal bei der kurzen Saison. Nicht nur, dass wir die sieben Punkte verlieren, sondern auch, dass die Gegner die Punkte geschenkt bekommen, obwohl sie auf dem Platz nicht gegen uns gewonnen haben“, sagt er.

Die 5:0-Wertung erhielten die SpVgg. Bad Pyrmont (die 0:1 gegen den TSV verloren hatte), der TSV Stelingen (0:2) und der TSV Godshorn (2:2). „Jetzt muss das Sportgericht entscheiden“, sagt Schuschel. Der TSV Barsinghausen kann nur hoffen, dass der starke Start in die umkämpfte Abstiegsrunde mit sieben Zählern aus drei Auswärtspartien nicht umsonst gewesen ist.

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken