Auch Ex-96-Spieler dabei

Von Ondoua bis Kyereh: So viel Hannover steckt in der Fußball-WM in Katar

Hier trifft ein ehemaliger 96-Profi: Japans Takuma Asano (rechts) im WM-Spiel gegen Deutschland.

Hier trifft ein ehemaliger 96-Profi: Japans Takuma Asano (rechts) im WM-Spiel gegen Deutschland.

Hannover. Die 96-Profis machen Urlaub, erst am kommenden Montag fangen sie wieder an zu trainieren. Noch dreht sich alles um die WM. Da spielt zwar nur ein aktueller 96-Profi mit – aber mehrere, die schon in Hannover gespielt haben. So viel Hannover steckt in der WM:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Takuma Asano (Japan)

Dass über den Stürmer mal erzählt werden könnte, er habe die deutsche Nationalelf mit seinem Treffer aus der WM geschossen – das war nach seinem Jahr bei 96 nicht zu befürchten. 2018 lieh sich 96 den Japaner, der damals bei Arsenal London unter Vertrag stand, für ein Jahr. „Er bringt viel Tempo und Handlungsschnelligkeit auf den Platz“, hoffte Trainer André Breitenreiter. Das zeigte der 28-Jährige zwar am Mittwoch beim Laufduell mit Nico Schlotterbeck vor seinem Treffer zum 2:1, nicht aber bei 96. Kein Tor in 13 Bundesliga-Einsätzen, nur eines im DFB-Pokal beim 6:0 in Karlsruhe. Vorarbeit: Niclas Füllkrug. Aktuell spielt Asano für den VfL Bochum.

Niclas Füllkrug (Deutschland)

Geboren in Hannover, spielte er in der Jugend in Ricklingen, aber nur drei Jahre bei 96. Nach dem Abstieg 2019 verließ er wie Asano den Klub, ging nach Bremen. Mit 24 Toren in 80 Partien war „Lücke“ ein Leistungsträger bei 96. Das könnte der 29-Jährige jetzt auch in der Nationalmannschaft werden. Gegen Japan spät eingewechselt, könnte Füllkrug nun das deutsche Neuner-Loch füllen. Möglich, dass er im Alles-oder-Nichts-Spiel gegen Spanien am Sonntag in der Startelf steht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Daniel Kofi Kyereh (Ghana)

Der 26-jährige Ex-Havelser erlebte am Donnerstag seinen vorläufigen Karriere-Höhepunkt. In der Nachspielzeit der WM-Partie gegen Portugal wurde Kyereh für Ghana eingewechselt. Sein Team verlor zwar 2:3, aber Matthias Limbach war glücklich. Der Manager des TSV Havelse saß vor dem Fernseher: „Da ging mir das Herz auf.“ Limbach erinnert sich: „Er war 18 Jahre, extrem geknickt“, im Sommer 2015. „Im zweiten Jahr A-Jugend wurde er in Wolfsburg aussortiert. Er wollte aufhören und nur noch mit seinen Freunden kicken.“ Limbach überredete ihn, zum nach Havelse in die A-Junioren-Regionalliga zu wechseln. Kyereh schoss sein neues Team mit 27 Toren in die Nachwuchs-Bundesliga. Er zauberte, schlug Jubel-Salti und traf. Limbach organisierte Wohnungen, Schulen – „und es gab natürlich auch Ärger, mit Lehrern, mit Trainern – davon habe ich meine grauen Haare“. Im Nachgang liest sich Kyerehs Aufstieg nach dem Absturz wie ein kluger Karriereplan: Regionalliga mit Havelse, 3. und 2. Liga mit Wehen Wiesbaden, 2. Liga mit St. Pauli, Bundesliga mit Freiburg, WM mit Ghana.

Otto Addo (Trainer Ghana)

Er war einer der vielen Talente, die mit 96 in der 3. Liga begannen und 1998 in die 2. Liga aufstiegen. 1996 war er zum Absteiger gekommen, erzielte in seinen drei Jahren in 91 Spielen 20 Tore. 1999 verließ er wie sein Freund Gerald Asamoah den Klub mit dem Ziel Ruhrpott. Asamoah wechselte zu Schalke, Addo nach Dortmund. Bei den Borussen ist er seit 2019 Talente-Trainer. Für die WM wurde der 47-Jährige freigestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hiroki Sakai (Japan)

Der Rechtsverteidiger machte von 2012 bis 2016 die besten 96-Zeiten in der Europa League mit. 102 Spiele für 96, dann wechselte er zu Olympique Marseille. Der 32-Jährige kickt jetzt in seiner Heimat für die Urawa Reds. Beim Sieg gegen Deutschland stand er in der Startelf.

Gaël Ondoua (Kamerun)

Nur zwei 96-Einsätze in der Hinrunde, eine Einwechslung beim 0:1 gegen die Schweiz – der 27-Jährige ist der einzige aktuelle Spieler aus Hannover, der in Katar mitmachen darf. Aber so richtig gehört er auch nicht mehr dazu – 96 will ihn abgeben.

Lesen Sie auch

Von Andreas Willeke und Dirk Tietenberg

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken