Galoppsport

Es ist wieder was los auf der Neuen Bult: 10 500 Zuschauer kommen zum Saisonauftakt

Da ist was los: Mehr als 10 000 Interessierte schauten beim Renntag am Ostermontag auf der Neuen Bult vorbei.

Da ist was los: Mehr als 10 000 Interessierte schauten beim Renntag am Ostermontag auf der Neuen Bult vorbei.

Hannover. Am Ostermontag war es auf der Neuen Bult fast wie vor der Pandemie, das freute auch den Chef. „Das Comeback ist gelungen, es war ein toller Renntag“, sagte Bult-Boss Gregor Baum. Vor allem die Kinder waren die großen Gewinner, Hüpfburgen und Schminkstände waren voll. Baum: „Es ist gut, dass wir wieder Familienrenntage haben, das ist keine elitäre Veranstaltung.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Zugpferd für den Nachwuchs

Mehr als 2000 Kinder waren bei bestem Wetter unter den Besuchern, der Osterrenntag bleibt ein Zugpferd für den Nachwuchs. Mit dabei waren auch die Ex-Wasserballer Roger Kong und Erik Bukowski von Waspo 98, deren noch kleine Kinder sich sichtlich wohlfühlten. „Es ist toll, was hier geboten wird“, sagte Kong, „deshalb kommen wir gern.“

Ein Kinderspiel war der Sieg von Favorit Waldersee unter dem routinierten Jockey Jozef Bojko im Listenrennen über 1300 Meter. Das Hauptrennen war eine mit 22 500 Euro dotierte Listenprüfung, das Erfolgsduo gewann den Großen Preis der VGH sicher mit einer Länge Vorsprung. Auch für Bojko gab es keinerlei Einschränkungen. „Das war einfach heute, es gab keine Behinderungen, das Rennen lief perfekt“, sagte er.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das konnten auch zahlreiche andere Sieger des Tages behaupten. Im ersten Rennen noch unterlegener Zweiter gewann Bult-Trainer Dominik Moser die zweite Prüfung. Baums Brümmerhof-Stute Wild Vegas gewann unter Bult-Jockey Wladimir Panov vor der starken Magic Carousel aus dem Trainingsstall von Christian Sprengel. Der hatte am Ostersonntag in Hoppegarten mit El Commandante seinen ersten Saisonerfolg feiern können. Auf der Heimbahn in Langenhagen reichte es nicht zu einem Sieg, aber zu guten Resultaten. Kollege Moser legte im vierten Rennen gleich nach. Die von ihm vorbereitete Stute Mykonos gewann den Ausgleich III. Im Sattel saß seine Auszubildende Lilli-Marie Engels, die ihren 101. Sieg feierte. Erst wenige Minuten zuvor hatte sie Baum für den kürzlich erzielten 100. Karrieretreffer geehrt.

Zwei Siege für Nedorostek

Bult-Trainer Bohumil Nedorostek konnte zwei Erfolge verbuchen. Nach dem Favoritensieg mit Victorio gewann er gleich darauf auch mit dem schon zehnjährigen Sun at Work (unter Maxim Pecheur) den wichtigen Ausgleich I über 1600 Meter. Der Renn-Opa steht erst seit diesem Jahr bei Nedorostek im Stall. Der jubelte und stürmte strahlend zur Siegerehrung. „Es war ein tolles Comeback für Sun at Work, wir haben gut mit ihm gearbeitet und ihm die Siegermentalität beigebracht“, so Nedorostek.

Auch ein 96-Star ist da

Die schien Hendrik Weydandt an diesem so entspannten Tag weniger wichtig zu sein, der 96-Stürmer war mit Freunden auf der Bahn und setzte erfolglos einen kleinen Betrag. „Das Ambiente und die Stimmung sind einfach sehr schön“, fand Weydandt trotzdem. Später nahm ihn Baum noch einmal mit: Weydandt solle auf den ersten Jockey setzen, den er sieht. Das war Martin Seidl, der auch prompt auf Gedöns das vorletzte Rennen gewann. Gedöns gehört jedoch zum Braunschweiger Stall Lilofee (hatte schon mit Mykonos gewonnen), was anschließend zu einigen Frotzeleien führte.

Baum war längst gut gelaunt: „Schade, dass es schon vorbei ist. Aber wir sind sehr zufrieden.“ Schon am 1. Mai geht es weiter – mit dem 96-Renntag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Stefan Dinse und Simon Lange

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen