Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/ 16° Regenschauer
Thema Anschlag in Berlin

Anschlag in Berlin

Anzeige

Alle Artikel zu Anschlag in Berlin

Vor bald fünf Jahren verübte der Islamist Anis Amri den Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz. Die Polizei beobachtete ihn lange vorher, trotzdem starben am Ende zwölf Menschen. Der Untersuchungsausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses stellt den Sicherheitsbehörden ein verheerendes Zeugnis aus.

10.08.2021

Im Bundestag hat sich ein Untersuchungsausschuss drei Jahre lang mit dem islamistischen Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz beschäftigt. Am Donnerstag fand die abschließende Debatte im Bundestag statt, Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will den Abschlussbericht des Gremiums nun auswerten lassen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen dazu.

24.06.2021

Jahrelang hat ein Untersuchungsausschuss des Bundestages Zeugen zum islamistischen Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz befragt. Der Ausschuss sollte Behördenfehler aufdecken. Der Abschlussbericht stellt Grüne, FDP und Linke aber nicht zufrieden.

11.06.2021

Dutzende von Zeugen hat der Untersuchungsausschuss des Bundestages befragt, um Behördenfehler rund um den Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz aufzudecken. Demnächst legt er seinen Abschlussbericht vor. Doch kurz vor der Zielgeraden tauchen neue, unbekannte Akten auf.

20.05.2021

Anis Amri galt bisher als alleiniger Täter des Breitscheidplatz-Anschlags im Dezember 2016. Ein neues Gutachten kommt nun zu dem Schluss, es könnte auch eine bislang unbekannte Person hinter dem Steuer des LKW gesessen haben, der in den Weihnachtsmarkt raste. Amri könnte demnach zumindest einen Mittäter gehabt haben.

08.03.2021

Die beiden Hauptverdächtigen der rechtsextremen Anschlagserie in Berlin-Neukölln werden dem Haftrichter vorgeführt. Sie gelten schon seit Jahren als verantwortlich für mehr als 70 Drohungen und Anschläge. Bisher reichten die Beweise jedoch nicht aus.

23.12.2020

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Deutschland-Chef der Terrormiliz IS hat das Gericht eine hohe Haft verhängt. Der Hassprediger Abu Walaa muss zehneinhalb Jahre ins Gefängnis. Auch drei weitere Männer wurden verurteilt, weil sie junge Leute zum radikalen Kampf anstachelten.

24.02.2021
Im Prozess gegen den mutmaßlichen Deutschland-Chef der Terrormiliz IS hat das Gericht eine hohe Haft verhängt. Der Hassprediger Abu Walaa muss zehneinhalb Jahre ins Gefängnis. Auch drei weitere Männer wurden verurteilt, weil sie junge Leute zum radikalen Kampf anstachelten.

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Deutschland-Chef der Terrormiliz IS hat das Gericht eine hohe Haft verhängt. Der Hassprediger Abu Walaa muss zehneinhalb Jahre ins Gefängnis. Auch drei weitere Männer wurden verurteilt.

24.02.2021

Die Verteidigung im Terror-Prozess gegen das mutmaßliche Netzwerk von Hassprediger Abu Walaa hat Freispruch für einen Mitangeklagten gefordert. Der aus Dortmund stammende Deutsch-Serbe soll auch Berlin-Attentäter Anis Amri radikalisiert und ihn zeitweise beherbergt haben. Die Bundesanwaltschaft plädiert auf neuneinhalb Jahre Haft.

16.02.2021

Die Zeugenvernehmung im Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz neigt sich dem Ende entgegen. Zum Schluss sagt Berlins Innen-Staatssekretär Torsten Akmann aus. Er spricht von erheblichen Defiziten bei den Sicherheitsbehörden.

28.01.2021

Der Untersuchungsausschuss zum Attentat auf dem Breitscheidplatz wollte am Donnerstag die letzten Zeugen hören. Doch der ehemalige nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) kommt nicht. Das sorgt jetzt auch bei den Opfern für Unmut.

25.01.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10