Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/ 16° Regenschauer
Thema Bahlsen

Bahlsen

Anzeige

Alle Artikel zu Bahlsen

Immer mehr Lebensmittelhersteller durchforsten ihre Produktpalette nach rassistischen Markennamen, um diese zu ändern. Aus dem Bahlsen-Keks Afrika wurde Perpetum, bei Knorr aus der Zigeunersauce „Paprikasauce Ungarische Art“. Doch was sagen Wissenschaftler und Werbeexperten zu den Änderungen?

10.08.2021

Die Üstra verwendet das Wort „Schwarzfahrer“ nicht mehr. Sprachwissenschaftler Peter Schlobinski von der Leibniz-Universität Hannover spricht im HAZ-Interview über Sprechtabus, Rassismus und lenkende Eingriffe in die Sprache.

20.07.2021

Überfällige Sensibilisierung oder überzogener Moralismus? Dass Bahlsen seine„Afrika“-Waffeln umbenannt hat, stößt bei vielen Leserinnen und Lesern auf Unverständnis.

22.06.2021

Nach Rassismusvorwürfen hat Keks-Riese Bahlsen seiner Schoko-Waffel „Afrika“ einen neuen Namen verpasst. Doch viele Naschfreunde wunderten sich: Plötzlich war in der Packung deutlich weniger drin. Mit dem Produktrelaunch kam eine versteckte Preiserhöhung – Verbraucherschützer kritisieren das Vorgehen als „dreist“.

18.06.2021

Im Vorjahr hatte sich an der Bahlsen-Waffel „Afrika“ eine Rassismusdiskussion entsponnen. Nach vergeblichen Erklärversuchen des Konzerns ist das Gebäck jetzt im Supermarkt als „Perpetum“ zu haben. Der eigentlich gemeinte Bezug des alten Namens zum Kontinent werde nicht mehr wahrgenommen, hieß es.

17.06.2021
Im Vorjahr hatte sich an der Bahlsen-Waffel „Afrika“ eine Rassismus-Diskussion entsponnen. Nach vergeblichen Erklärversuchen des Konzerns ist das Gebäck jetzt im Supermarkt als „Perpetum“ zu haben. Der eigentlich gemeinte Bezug des alten Namens zum Kontinent werde nicht mehr wahrgenommen, hieß es.

Es ist eine Zeit des Umbruchs für Bahlsen, den Keksfabrikanten, aber auch für die Familie. Ein HAZ-Gespräch mit Werner Michael Bahlsen, Verena Bahlsen und Unternehmenschef Phil Rumbol über die Kunst der Innovation, unausgesprochene Konflikte – und wie man als Firmenerbin lernt, nach einem Shitstorm weiterzuarbeiten.

30.04.2021

Das hannoversche Familienunternehmen will seine Struktur verschlanken und sich auf weniger Märkte konzentrieren. Damit ist ein Stellenabbau verbunden – vor allem in Deutschland.

29.04.2021

Bahlsen will mit Innovationen mehr Kunden gewinnen. In den vergangenen Jahren ist den Produktentwicklern nicht mehr viel eingefallen, was bei Kunden und Einzelhändlern für ein frischeres Image hätte sorgen können, meint Jens Heitmann.

29.04.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10