Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/ 17° Regenschauer
Thema Bombenräumung Langenhagen

Bombenräumung Langenhagen

Alle Artikel zu Bombenräumung Langenhagen

Aus der Stadt

Bombenräumung in Langenhagen - Hier wird heute evakuiert

Heute geht die Bombenräumung in Langenhagen und Hannover in die entscheidende Phase. Die Stadt Langenhagen hat nochmals auf die aktualisierten Listen für die Evakuierungen hingewiesen: Heute müssen 16.000 Menschen in Langenhagen und im Norden von Hannover ihre Wohnungen verlassen.

19.07.2015
Aus der Stadt

96-Saisoneröffnung, Polo und Bombenräumung - Das ist heute in Hannover wichtig

Die Saisoneröffnung von Hannover 96 in der HDI-Arena, das Poloturnier in Maspe, der Tag der offenen Tür im Regionshaus und die Bombenräumung in Langenhagen – das ist am Sonntag in Hannover wichtig.

19.07.2015

Langenhagen rüstet sich für Sonntag: Alle Beteiligten und Betroffenen müssen sich auf erhebliche Einschränkungen gefasst machen. Es gilt, drei Verdachtspunkte auf Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg zu untersuchen. Dafür müssen 16.000 Menschen ihre Wohnungen bis 9 Uhr verlassen haben.

19.07.2015

Wegen der Bombenräumung ist die nördliche Region am Sonntag weitgehend vom Bahnverkehr abgeschnitten.

Antje Bismark 17.07.2015
Aus der Stadt

Bombenräumung in Langenhagen - Sonntag ist die A2 gesperrt

Wegen der lange geplanten Bombenräumung in Langenhagen und Hannover wird am Sonntag die Autobahn 2 zwischen Hannover-West und Hannover-Ost von 9 bis 20 Uhr gesperrt. In Richtung Berlin wird der Verkehr durch Hannover hindurch geleitet. Mit Staus ist zu rechnen.

Tobias Morchner 16.07.2015
Nachrichten

Bombenräumung in Langenhagen - Hier wird am 19. Juli evakuiert

Am Sonntag, 19. Juli, lässt die Stadt Langenhagen zwei Verdachtspunkte auf einen Bombenfund untersuchen. Dafür müssen in Brink, Wiesenau, Langenforth und Godshorn 12.200 Menschen ihre Wohnung verlassen, in Vahrenheide und Brink-Hafen sind 240 Personen betroffen. Jetzt hat die Stadt den Evakuierungsradius vorgestellt.

16.07.2015

Seit Freitag ist es amtlich: Auch auf der Autobahn 2 in Höhe Godshorn könnte ein Bombenblindgänger in der Erde liegen. Aus diesem Grund muss für die Bergungsaktion am 19. Juli der Sperrbereich ausgedehnt werden. Davon sind in Langenhagen und Hannover nun knapp 16.000 Menschen betroffen.

Sven Warnecke 06.07.2015

Die Einwohner von Wiesenau sind ob der diversen Bombenfunde in jüngster Zeit sensibilisiert. Aus diesem Grund sorgte am Donnerstag das Auftauchen von Mitarbeitern der privaten Kampfmittelbergungsfirma Schollenberger an der Hackethalstraße für Aufregung.

Sven Warnecke 02.07.2015

Die für den 19. Juli geplante Bombenräumung in Langenhagen und Teilen Hannovers ist offenbar deutlich riskanter als bislang bekannt. In dem Radius, der wegen der Erkundung zweier Verdachtspunkte geräumt werden muss, liegen mehrere Tankstellen. Eine davon liegt nach HAZ-Informationen in unmittelbarer Nähe eines möglichen Blindgängers.

30.06.2015

Noch bevor am 19. Juli zwei Verdachtspunkte in Langenhagen auf Bombenblindgänger untersucht werden können, gibt es bereits das erste Opfer: Die Kirchengemeinde Zum Guten Hirten sagt schweren Herzens ihr für diesen Tag geplantes Gemeindefest ab.

Sven Warnecke 26.06.2015
1 2 3 4 5 6 7 8