Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
12°/ 0° Regenschauer
Thema Brexit

Brexit

Anzeige

Alle Artikel zu Brexit

Die weltweite Anteilnahme am Tod Prinz Philips hat gezeigt: Das Interesse an den britischen Royals ist ungebrochen – selbst wenn Interviews wie kürzlich jenes von Meghan und Harry immer mal wieder für Unruhe sorgen. Warum auch schärfste Kritiker die Monarchie bislang nicht abschaffen konnten.

05:00 Uhr

Musiker wie Beck, St. Vincent, Josh Homme und Damon Albarn haben die Songs von Paul McCartneys jüngstem Album „McCartney III“ gecovert oder remixt. Und haben so den winterlichen Stimmungsrahmen des beatligsten McCartney-Albums seit Langem ins Frühlingshafte gewandelt. Am Freitag (16. April) erscheint „McCartney III – Imagined“ – vorerst nur online.

16.04.2021

Nach dem Tod von Prinz Philip steht der Königlichen Familie am Wochenende der offizielle Abschied vor. Für Windsor und ganz Großbritannien ist es ein historischer Tag – und in Corona-Zeiten auch eine besondere Herausforderung. Am Samstag wird Philip in der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor begraben.

15.04.2021

Royale Kommentatoren und Experten sind nach dem Tod von Prinz Philip wieder stark gefragt – doch ihre Einschätzungen lassen die sich fürstlich bezahlen. Das ist allerdings nicht der einzige Grund, warum es die internationale Presse rund um den Buckingham-Palast schwer hat.

14.04.2021

Seit dem Brexit muss der Warenverkehr zwischen Großbritannien und Nordirland kontrolliert werden. Weil die britische Regierung einseitig eine Übergangsfrist verlängert hatte, droht es zu einem Rechtsstreit mit der EU zu kommen. Großritannien will jetzt mehr Zeit bekommen um zu reagieren.

14.04.2021

Schon bald wählt Schottland ein neues Parlament. Die Schottische Nationalpartei um Regierungschefin Nicola Sturgeon will bei einer absoluten Mehrheit ein neues Unabhängigkeitsreferendum. Sie glaubt, London werde nicht im Wege stehen.

12.04.2021

Molotowcocktails fliegen, ein Auto und Mülltonnen brennen. In Belfast gehen die Proteste gegen den Brexit-Sonderstatus Nordirlands weiter. Dabei war zu einer Protestpause zur Trauer um Prinz Phillip aufgerufen worden.

10.04.2021

Die Gewalt in Nordirland nimmt überhand – es herrscht Ausnahme­zustand. Schuld ist der Brexit, er entzweit die Menschen im zu Großbritannien gehörenden Nordirland. Der britische Premier Boris Johnson wirft nun ausgerechnet die Unionisten unter den Bus, die ihm lange zujubelten, kommentiert Katrin Pribyl.

10.04.2021

Das Geschäft mit Waren „Made in Germany“ erholt sich weiter von dem Einbruch in der Corona-Krise. Ein Grund dafür ist die Nachfrage aus China. Negativ bemerkbar macht sich dagegen der Brexit.

09.04.2021

In Nordirland kommt es seit Ostern immer wieder zu Krawallen. Am Mittwochabend ist ein Bus gekapert und in Brand gesetzt worden, Polizisten wurden mit Steinen beworfen. Premierminister Boris Johnson zeigt sich besorgt und ruft zur Ruhe auf.

08.04.2021

Immer wieder kommt der Vorschlag aus der Politik, die ARD und das ZDF zusammenzulegen. ZDF-Intendant Thomas Bellut hält dagegen: Die Meinungsvielfalt müsse erhalten werden.

07.04.2021

China zählt zu den wichtigsten Märkten für Maschinen aus deutscher Produktion. Doch für deutsche Maschinenbauer gibt es massive Probleme bei der Einreise nach China. Verschärfte Einreisevorschriften belasten laut den Maschinenbauern die Geschäfte - und unzumutbare Quarantänehotels die Mitarbeiter.

07.04.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10