Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
5°/ 3° Schneeregen
Thema Christian Wulff

Christian Wulff

Alle Artikel zu Christian Wulff

Auf den ersten Blick klingt es entlastend: Die Staatsanwaltschaft Hannover weitet ihre Ermittlungen gegen den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff nicht aus. Die Frage, ob sich der frühere Politiker als Ministerpräsident vom Versicherungskonzern Talanx hat abhängig machen lassen, wird von den Ermittlern nicht näher untersucht.

Staatsanwaltschaft Hannover - Keine Ermittlungen wegen Wulffs Flitterwochen

Nach monatelangen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hannover kann Ex-Bundespräsident Wulff zwei kleine Etappensiege verzeichnen. Weder seine Hochzeitsreise noch ein 10.000-Euro-Preis ergaben Anhaltspunkte für strafbares Verhalten. Dennoch gehen die Ermittlungen weiter.

Nach monatelangen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hannover kann Ex-Bundespräsident Wulff zwei kleine Etappensiege verzeichnen. Weder seine Hochzeitsreise noch ein 10.000-Euro-Preis ergaben Anhaltspunkte für strafbares Verhalten. Dennoch gehen die Ermittlungen weiter.

09.10.2012

Die Hochzeitsreise von Christian Wulff und seiner Frau Bettina nach Italien wird kein juristisches Nachspiel für den Ex-Bundespräsidenten haben. Es gebe "keine zureichenden Anhaltspunkte für ein strafbares Verhalten", teilte die Staatsanwaltschaft Hannover am Dienstag mit.

09.10.2012

Staatsanwaltschaft Hannover - Justiz plant Erklärung zu Wulff-Verfahren

Im Verfahren gegen Exbundespräsident Christian Wulff will die Staatsanwaltschaft Hannover nach einem „Focus“-Bericht bis Ende der Woche eine Erklärung abgeben. Dabei wolle sie auch Stellung zur Kritik an der Dauer der Ermittlungen nehmen. Eine Bestätigung dafür war von der Staatsanwaltschaft Hannover am Sonntag nicht zu bekommen.

Die juristische Aufarbeitung der Wulff-Affäre kann doch weitergehen. Die CDU hat ihren Befangenheitsantrag gegen einen Richter des Staatsgerichtshofs zurückgezogen.

05.10.2012

 Wer ist der „Maulwurf“, der im Verfahren gegen Ex-Bundespräsident Christian Wulff regelmäßig neue Details aus den Ermittlungsakten ausplaudert? Und was ist seine Motivation? Oder gibt es sogar mehrere undichte Stellen?

01.10.2012
 Wer ist der „Maulwurf“, der im Verfahren gegen Ex-Bundespräsident Christian Wulff regelmäßig neue Details aus den Ermittlungsakten ausplaudert? Und was ist seine Motivation? Oder gibt es sogar mehrere undichte Stellen?

Neue Vorwürfe gegen Christian Wulff: Als niedersächsischer Ministerpräsident soll er persönlich um Gelder bei Siemens geworben haben. Es sei um die Finanzierung eines Films seines Freundes David Groenewold gegangen, berichtet der "Spiegel".

01.10.2012

Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt - Wulff bat Siemens um Geld für Groenewold-Film

Die Staatsanwaltschaft Hannover verfolgt laut „Spiegel" im Ermittlungsverfahren gegen den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff eine neue Spur. Demnach habe Wulff als niedersächsischer Ministerpräsident beim Siemens-Konzern um finanzielle Unterstützung für den Film „John Rabe“ seines Freundes David Groenewold geworben.
Die Wulff-Affäre

Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt - Wulff bat Siemens um Geld für Groenewold-Film

Die Staatsanwaltschaft Hannover verfolgt laut „Spiegel" im Ermittlungsverfahren gegen den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff eine neue Spur. Demnach habe Wulff als niedersächsischer Ministerpräsident beim Siemens-Konzern um finanzielle Unterstützung für den Film „John Rabe“ seines Freundes David Groenewold geworben.

30.09.2012
Der Norden

HAZ-Interview mit Bettina Wulff - „Ich wollte eine Grenze markieren“

Bettina Wulff will ein neues Leben beginnen – und hat deshalb ihr Buch geschrieben. Im Interview mit HAZ-Redakteur Dirk Schmaler spricht die ehemalige First Lady über PR-Arbeit, Gerüchte und ihre Zukunft in Hannover und Großburgwedel.

17.09.2012
1 ... 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50