Menü
Anmelden
Wetter wolkig
12°/ 1° wolkig
Thema Döhren

Döhren

Anzeige

Alle Artikel zu Döhren

Der neue Südschnellweg soll breiter werden, damit mehr Autos Platz finden – nur ein neuer Radweg ist in den Planungen nicht vorgesehen. Auch die Suche nach Alternativrouten im Süden Hannovers gestaltet sich schwierig. Wo also sollen die Radfahrer fahren? HAZ-Leser diskutieren die Möglichkeiten.

14.11.2020

Nach einer Serie von Bränden in Tiefgaragen, Treppenhäusern und Gartenkolonie in Hannover-Döhren und in der Südstadt ist die Polizei nun dem mutmaßlichen Brandstifter dicht auf der Spur. Die Ermittler suchen mit einem Phantombild nach dem Tatverdächtigen.

13.11.2020

Ortswechsel nach 26 Jahren: Inhaber Dieter Grubert zieht mit seinem „Titus“ von Döhren in die Stadtmitte Hannovers – in die Räume des früheren „Röhrbein“. Eröffnungstag ist der 1. April 2021.

11.11.2020

Auch das Feuer in einer Tiefgarage an der Hildesheimer Straße am Dienstag wurde vorsätzlich gelegt. Das haben die Ermittlungen der Polizei ergeben. Die Behörde prüft jetzt, ob es Zusammenhänge zu anderen Brandstiftungen in dem Stadtteil gibt. Die Anwohner sind besorgt.

11.11.2020

Der Bezirksrat Döhren-Wülfel hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig für einen offenen Bücherschrank in Mittelfeld votiert – und stellt dafür 3500 Euro zur Verfügung. Uneins sind sich die Stadtteilpolitiker hingegen beim Thema Legendenschilder für den Marahrensweg und den Pontenhof.

10.11.2020

Drei bislang unbekannte Fahrgäste haben in Hannover-Döhren einen Taxifahrer überfallen. Dem 63-Jährigen gelang es jedoch, den Alarmknopf zu drücken. Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos.

10.11.2020

Die Verwaltung widerspricht: Ihr seien an diesem Standort keine Probleme bekannt. Die Frequenz der Leerung von Glas- und Altkleidercontainern zwischen Zeißstraße und Salzburger Straße soll nicht erhöht werden.

10.11.2020

Das Neubaugebiet Kronsberg-Süd wird mit großer Wahrscheinlichkeit bald ausschließlich zum Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode gehören. Davon betroffen sind rund 440 Menschen.

10.11.2020

Mehr Online-Banking in der Corona-Krise: Das angeschlagene Geldhaus legt Standorte sowohl in der Stadt wie auch im Umland zusammen und setzt auf die Strategie „Mobile first“.

10.11.2020