Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
24°/ 8° Gewitter
Thema Flüchtlinge in Hannover

Flüchtlinge in Hannover

Alle Artikel zu Flüchtlinge in Hannover

Nach monatelangen Sanierungsarbeiten nimmt die Stadt die Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Maritim-Hotel am Friedrichswall in Betrieb. Das Gebäude hat Platz für rund 550 Flüchtlinge. Die ersten von ihnen sollen ab der kommenden Woche dort untergebracht werden.

Mathias Klein 28.06.2016

Mit einem Eilantrag gegen den Weiterbau der mobilen Flüchtlingsunterkunft ist am Donnerstag ein Anwohner des Sorgenser Grundwegs vor dem Verwaltungsgericht Hannover gescheitert.

Antje Bismark 27.06.2016

Dass auf dem Parkplatz Kneippweg in Ricklingen eine Modulanlage zur Flüchtlingsunterbringung entstehen wird, ist eigentlich beschlossene Sache. Zehn Anwohner wollen das Bauprojekt jedoch verhindern und haben eine Petition mit fast 300 Unterschriften bei der Stadt Hannover eingereicht. 

09.06.2016

Die Ankunft vieler Flüchtlinge hat die Einrichtungen der Diakonie vor große Herausforderungen gestellt, die sie nach ihrer Jahresbilanz für 2015 recht gut gemeistert hat. Wichtig ist ihr aber, dass auch Menschen mit anderen sozialen Problemen bei ihr weiterhin die notwendige Unterstützung bekommen.

04.06.2016

Das Land Niedersachsen hat am Freitag einmal mehr die von freiwilligen Helfern geleistete Flüchtlingsarbeit im Mehrgenerationenhaus an der Gartenstraße gewürdigt.

Joachim Dege 27.05.2016

Wer Flüchtlingen in Hannover helfen möchte, wendet sich mit Spenden am besten an den Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte oder das Freiwilligenzentrum in der Karmaschstraße. Dort kann man als Mentor Flüchtlinge im Alltag begleiten und beispielsweise bei Sprachbarrieren helfen.

Tobias Morchner 10.05.2016

Angesichts des Flüchtlingszustroms hat Hannover seine Regeln zur Unterbringung von Hilfesuchenden brechen müssen. Jetzt werden Standards neu definiert. Sie sollen weiter bundesweit überdurchschnittlich sein - aber in Notunterkünften sollen Flüchtlinge nicht mehr Platz als Schäferhunde haben.

Conrad von Meding 06.05.2016

Seit 14 Monaten lebt Angela Merkel in Hannovers größter Flüchtlingsunterkunft. Als herauskam, dass sie nach der Kanzlerin benannt wurde, ging die Nachricht um die halbe Welt. Und zugleich wurde klar: Manche Mütter aus Ghana haben ihre ganz eigenen Tricks, um in Deutschland bleiben zu können. Die HAZ hat das Mädchen und seine Mutter jetzt noch einmal besucht.

Jutta Rinas 03.05.2016

Der Bezirksrat fordert die Renovierung und Neuvermietung des ehemaligen Camp-Mädchenhaus in Vahrenheide. In Zeiten der Flüchtlingskrise sollte ein solches Gebäude nicht leer stehen, meinen die Politiker.

20.04.2016

Der Hannover-Besuch von Barack Obama wird zum Spitzentreffen. An dem Treffen am kommenden Montag werden neben Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel auch Frankreichs Staatschef François Hollande, der britische Premierminister David Cameron und der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi teilnehmen.

20.04.2016

Der Bau der Containersiedlung auf dem Waterlooplatz wird mindestens sechs Wochen länger dauern als geplant. Die bautechnischen Schwierigkeiten werfen die Frage auf, ob die Stadt an dieser Stelle nicht auf eine Flüchtlingsunterkunft verzichten kann.

Andreas Schinkel 19.04.2016

Immer wieder versuchen Salafisten in niedersächsischen Flüchtlingsunterkünften die Bewohner für ihre Sache anzuwerben. Im Zeitraum zwischen April 2015 und 2016 seien den Sicherheitsbehörden 27 entsprechende Fälle bekannt geworden. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage der Opposition im Landtag hervor.

17.04.2016
1 ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20