Menü
Anmelden
Wetter wolkig
26°/ 10° wolkig
Thema Flüchtlinge in Hannover
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Flüchtlinge in Hannover

Anzeige

Alle Artikel zu Flüchtlinge in Hannover

Lahe

Containerdorf sorgt auch für Kritik - "Es wird auch hier keine Probleme geben"

76 alleinstehende Männer sollen in die neue, vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) betriebene Flüchtlingsunterkunft an der Laher-Feld-Straße 33 einziehen. Viele Anwohner sind neugierig und freuen sich auf die Flüchtlinge. Doch bei einer Besichtigung in der vergangenen Woche gab es zum Teil sehr harsche Kritik.

03.08.2016

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) der Region Hannover bietet in Lehrte derzeit erstmals ein einwöchiges Sprachcamp für Flüchtlingsfamilien des Wohnheims Nordstraße an. Noch bis zum Sonnabend lernen 23 Eltern und Kinder aus Syrien, Afghanistan, Somalia und dem Irak dabei mit vielen spielerischen Aktionen Deutsch.

26.07.2016

Nach der Verhängung des Ausnahmezustandes in der Türkei fürchtet Niedersachsens Wirtschaft das Wegbrechen eines ihrer wichtigsten Wachstumsmärkte. Bei Rossmann und Co herrscht große Unsicherheit und geplante Investitionen und Kooperationen werden bis auf Weiteres auf Eis gelegt.

21.07.2016

Allen anderslautenden Gerüchten zum Trotz: An den beiden neuen Flüchtlingsunterkünften an der Einsteinstraße in Kirchdorf und am Rottkampweg in Egestorf wird weiterhin gebaut. "In Kirchdorf wird zurzeit an den Außenanlagen gearbeitet“, bestätigte Heide Heyerhorst, Fachdienstleiterin Soziales.

17.07.2016

Es ist Hannovers größte Unterkunft für Flüchtlinge: Mehr als 700 Menschen aus 34 Nationen leben im Oststadtkrankenhaus. Jetzt stand dort ein Familienfest mit Nachbarn an - und die Gäste wurden zu Gastgebern.

Simon Benne 09.07.2016

In Niedersachsen geht die Zahl neu ankommender Flüchtlinge zurück. Das Land schließt daher nach und nach seine Notunterkünfte. Kein Flüchtling soll mehr dort wohnen müssen. Doch so ganz traut die Landesregierung dem Trend nicht: Sie hält daher Reserven vor.

06.07.2016

Ticker am 6. Juli 2016 - HAZ live: Das war der Morgen in Hannover

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Studenten der Uni präsentieren ihren neuen Renn-Boliden, die HAZ sucht die Goldene Fanfare und das neue Flüchtlingswohnheim in Mittelfeld kann besichtigt werden.

Die Flüchtlingswohnheime in Laatzen sollen in den nächsten Wochen mit Internetanschlüssen ausgestattet werden. Die Stadt ist hat die Firma htp damit beauftragt, die Häuser mit der entsprechenden Technik auszustatten. Auch vor dem Bürgerbüro soll es einen Internetzugang geben.

04.07.2016

Seit Donnerstag ist das frühere Vier-Sterne-Hotel Maritim am Friedrichswall eine Flüchtlingsunterkunft: Die ersten Asylbewerber sind eingezogen. Bis zum Nachmittag waren allerdings nicht mehr als 50 Flüchtlinge in die Unterkunft gebracht worden. Ausgelegt ist die Unterkunft für zehnmal so viele.

Mathias Klein 03.07.2016

Aus dem ehemaligen Maritim Hotel wird für zwei Jahre eine Flüchtlingsunterkunft. Bis zu 550 Menschen sollen in dem früheren Vier-Sterne-Haus Platz finden. Manches sieht noch so aus wie früher – aber die Piano Bar bleibt zu. Ein Rundgang.

01.07.2016

Nach monatelangen Sanierungsarbeiten nimmt die Stadt die Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Maritim-Hotel am Friedrichswall in Betrieb. Das Gebäude hat Platz für rund 550 Flüchtlinge. Die ersten von ihnen sollen ab der kommenden Woche dort untergebracht werden.

Mathias Klein 28.06.2016

Mit einem Eilantrag gegen den Weiterbau der mobilen Flüchtlingsunterkunft ist am Donnerstag ein Anwohner des Sorgenser Grundwegs vor dem Verwaltungsgericht Hannover gescheitert.

Antje Bismark 27.06.2016
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Anzeige