Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
24°/ 17° Gewitter
Thema Flüchtlinge in Hannover

Flüchtlinge in Hannover

Alle Artikel zu Flüchtlinge in Hannover

Aus der Stadt

Film zur Flüchtlingskrise - Russische Propaganda in Hannover?

Ein Propagandafilm eines russischen TV-Senders zur deutschen Flüchlingskrise spielt zum Großteil in Hannover. Verbreitet wird in dem Film das Gerücht über eine Vergewaltigung und einen Mord in einem hannoverschen Flüchtlingsheim. Die Polizei Hannover stellt klar, dass es kein Tötungsdelikt gegeben habe. War die Protagonistin des Films gekauft?

Tobias Morchner 05.02.2016

Bundestagspräsident Lammert und Ministerpräsident Weil appellieren beim IHK an die Hilfsbereitschaft der Wirtschaft bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise

Lars Ruzic 04.02.2016

„Ich mache mir wirklich Sorgen um Altersarmut und um Kinder und Jugendliche, die dringend von der Straße geholt werden müssen.“ Und deshalb möchte Uwe Haster, einer der drei Geschäftsführer der gleichnamigen Firma für Gebäudereinigung, den mit 3000 Euro dotierten Staatspreis nicht behalten.

04.02.2016

Die Schilder machen klar: Dies ist nicht mehr die Jugendhalle, sondern die Flüchtlingsunterkunft Mellendorf. Hausherr ist der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB). Mitarbeiter kümmern sich um Küche und Kinder sowie um die Sicherheit der Flüchtlinge.

31.01.2016

Erschüttert zeigte sich der Niedersächsische Staatssekretär Michael Rüter beim Besuch des durch einen Brandanschlag zum Teil zerstörten künftigen Flüchtlingswohnheims an der Hannoverschen Straße. Er sprach von einer menschenverachtenden Tat.

03.02.2016

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Nach dem Brandanschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Barsinghausen gibt es eine Solidaritätsdemonstration, das Programm für die Abf wird vorgestellt und im Schulausschuss sind Schulsanierungen Thema.

02.02.2016

Der Protest gegen die geplante Massenunterkunft in Bemerode wächst. Eine Online-Petition gegen das Flüchtlingsheim hat bereits mehr als 1500 Unterstützer gefunden. Die Unterzeichner wollen verhindern, dass im ehemaligen IBM-Gebäude die größte Flüchtlingsunterkunft in Hannover entsteht.

30.01.2016

Immer mehr Menschen fragen, wie ihre Kommune die Flüchtlingskrise bewältigen soll. Das ist verständlich und vernünftig. Anders als vieles andere, was dieser Tage durchs Internet geistert, meint HAZ-Redakteur Felix Harbart.

Felix Harbart 02.02.2016

Der Heimverbund betreut unbegleitete minderjährige Flüchtlinhge. Jetzt stellten die Sozialarbeiter das Projekt vor. Das Wohnprojekt am Bemeroder Anger wird in den nächsten Wochen seinen Betrieb aufnehmen. 

30.01.2016

Flüchtlinge sind an Debatten über Flüchtlinge kaum beteiligt – dabei haben viele einen eigenen Blick auf die Dinge. „Es muss ja nicht Deutschland alle Flüchtlinge aufnehmen - wir brauchen eine europäische Lösung“, sagt der 22-jährige Najem aus Syrien. Und: „Die Stimmung in Deutschland hat sich komplett verändert.“

Simon Benne 30.01.2016
Nachrichten

Stadt ist optimistisch - Kein Abriss des Rohbaus nötig?

Die Stadtverwaltung hofft, dass der bei dem Brandanschlag vom vergangenen Wochenende stark beschädigte Rohbau der Flüchtlingsunterkunft an der Hannoverschen Straße doch nicht abgerissen werden muss. „Wir gehen davon aus, dass eine Reinigung möglich ist“, sagte Bürgermeister Marc Lahmann am Dienstag.

29.01.2016

Die Stadt Hannover plant, fünf Leichtbauhallen zu errichten und darin 2000 Flüchtlinge unterzubringen. Damit reagiert die Stadt auf die erwarteten Flüchtlingszahlen. Demnach müssen bis Ende März 6000 Menschen untergebracht werden.

Andreas Schinkel 28.01.2016
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20