Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
19°/ 12° Regenschauer
Thema Hannah Arendt

Hannah Arendt

Alle Artikel zu Hannah Arendt

Die Leinstraße, bisher unterbrochen durch den Platz, soll nun als durchgehende Straße gelten. Das hat zur Folge, dass der Landtag dann nicht mehr am Hannah-Arendt-Platz liegt, sondern an der Leinstraße. Die Stadt soll das Verfahren für die neue Regelung jetzt in Gang setzen.

Andreas Schinkel 17.12.2014

Hinrich Wilhelm Kopf, Hannah Arendt - weil Hannover beim Umbenennen von Straßen und Plätzen gerade so schön in Schwung ist, hat der hannoversche Sänger und Kabarettist Matthias Brodowy jetzt laut (im Internet) über einen weiteren Namen nachgedacht: Dietrich Kittner.

Volker Wiedersheim 21.09.2014

Der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz als Adresse des niedersächsischen Landtags sollte längst Geschichte sein. Doch der Bezirksrat Mitte als zuständiges Gremium für eine Umbenennung kann sich offenbar nicht zu einer Entscheidung durchringen.

Andreas Schinkel 15.07.2014
Aus der Stadt

Umbennung des Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platzes - Fünf Namen im Finale

In der Debatte um die Umbenennung des Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platzes am Landtag bahnt sich eine Entscheidung an – laut HAZ-Informationen sind fünf Namen für den Platz im Gespräch.

Andreas Schinkel 30.04.2014
Aus der Stadt

Neuer Name zum Ende des Jahres - Wie soll er heißen?

Eines ist schon sicher: Am Ende des Jahres wird der Platz vor dem niedersächsischen Landtag einen anderen Namen tragen. Denn im Bezirksrat Mitte, entscheidende Instanz bei der Umbenennung, ist man sich einig, dass Hinrich Wilhelm Kopf als Namensgeber nicht mehr tragbar ist.

Andreas Schinkel 31.03.2014
Meinung

Weihnachten 2013 - Alles auf Anfang

Am Dienstag wird die Geburt eines Kindes und damit ein Neuanfang gefeiert. Doch nicht alle haben die gleichen Chancen. Weihnachten ist auch immer eine Zeit, um auf Missstände aufmerksam zu machen. Eine Analyse von Simon Benne.

Simon Benne 23.12.2013

Ein kleiner Independentfilm kommt ganz groß raus: Nach dem Deutschen Filmpreis hat der melancholische Schwarz-Weiß-Film „Oh Boy“ mit Tom Schilling nun Chancen auf den Europäischen Filmpreis.

09.11.2013
Kultur

Banksy entfremdet Gemälde - Die Banalität der Banalität des Bösen

Mit einem Nazi für das Gute? Das kann funktionieren - wenn man Banksy heißt und aus Trödel Gold machen kann für den guten Zweck. Der britische Künstler hat es mal wieder geschafft, in New York eines der ersten Gesprächsthemen zu sein.

31.10.2013

Die Tragikomödie "Oh Boy" ist mit dem Deutschen Filmpreis 2013 ausgezeichnet worden. Das in sShwarz-weiß gedrehte Kinodebüt von Jan Ole Gerster holte bei der Filmpreisgala am Freitagabend in Berlin außerdem fünf weitere Lola-Trophäen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.04.2013

Der Schwarz-Weiß-Film „Oh Boy“ ist der große Gewinner der Lola-Verleihung. Für Tom Tykwers als Favorit gestartetes Drama „Cloud Atlas“ gibt es nur Nebenpreise.

28.04.2013

Der charmante, melancholische Berlin-Film von Jan Ole Gerster gewann am Freitagabend in Berlin nicht nur die Goldene Lola für den besten deutschen Film. Fünf weitere Preise holte die Low-Budget-Produktion über einen scheinbar ziellos in der deutschen Hauptstadt umherstreifenden Studienabbrecher.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.04.2013

Lola ist die begehrteste Frau an diesem Abend. Wohl jeder der geladenen 1800 Gäste aus der deutschen Filmbranche hätte sie gerne: die zierliche, goldene Filmpreis-Trophäe mit dem um den Leib geschlungenen Filmband.

Deutsche Presse-Agentur dpa 26.04.2013
1 2 3 4