Menü
Anmelden
Wetter Regen
19°/ 12° Regen
Thema Hells Angels

Hells Angels

Anzeige

Alle Artikel zu Hells Angels

Hells-Angels-Boss Frank Hanebuth geht gegen den Strafbefehl vor, der ihm eine viermonatige Bewährungsstrafe bescheinigte. Stattdessen wird es nun zu einer Hauptverhandlung kommen. Hanebuth soll mit fünf weiteren Männern an einer Schlägerei beteiligt gewesen sein.

25.06.2020

Das Amtsgericht Hannover hat Strafbefehle gegen Rockerkönig Frank Hanebuth (55) und fünf weitere Angeklagte erlassen. Weil Hanebuth an einer Schlägerei beteiligt gewesen seil soll, erhielt er eine viermonatige Haftstrafe auf Bewährung. Noch ist nicht klar, ob der Strafbefehl Bestand haben wird.

23.06.2020

Der 55-Jährige half einem Kumpel, gewaltsam Geld einzutreiben. Der Strafbefehl kreidet ihm Beihilfe zu Körperverletzung und Nötigung an. Hanebuth muss 1000 Euro an eine Fachberatungsstelle für junge Frauen zahlen, die Opfer sexueller Gewalt wurden.

22.06.2020

Auch das Prostitutionsgewerbe leidet unter den Folgen der Coronakrise. Viele Bordelle müssen aufgrund der Infektionsgefahr weiterhin geschlossen bleiben. Die hannoversche Rotlichtgröße Frank Hanebuth warnt vor den Folgen für die Branche und einem Abrutschen in die Illegalität.

11.06.2020

Für ein Jahr und acht Monate muss der Präsident der Rocker-Gruppe Hells Angels MC in Rosenheim ins Gefängnis. Der Mann wurde wegen Zwangsprostitution verurteilt. Mit dem Geld habe sich der 36-Jährige einen luxuriösen Lebensstil finanziert.

26.05.2020

Fünf Schüsse werden in St. Pauli auf eine Limousine abgegeben. Der Fahrer war ein Rockerboss, der dem Tod nur knapp entkommt. Das Landgericht Hamburg verurteilte nun alle Angeklagten zu Haftstrafen.

23.04.2020

Körperverletzung, Nötigung, Verstoß gegen Waffengesetz - Staatsanwaltschaft Hannover klagt Hells Angels-Chef Frank Hanebuth an

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Anklage gegen Frank Hanebuth und fünf weitere Personen erhoben. Dem Chef der hannoverschen Hells Angels werfen die Strafverfolger gemeinschaftliche Körperverletzung, Beihilfe zur Nötigung und Verstoß gegen das Waffengesetz vor.

05.03.2020

Wenige Tage nach dem neuen Geständnis des dringend tatverdächtigen Stephan E. tauchen alte Vernehmungsakten auf. Sie liefern Hinweise auf mögliche Verbindungen zwischen dem Mordfall Lübcke und der Mordserie des NSU. In den Fokus rückt ein ehemaliger Mitarbeiter des Verfassungsschutzes.

15.01.2020

Bereits im Oktober wurden acht Rocker der Hells Angels wegen tödlicher Schüsse in einem Berliner Wettbüro zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Nun wurde gegen ein weiteres Mitglied der Gruppierung das Urteil gesprochen. Der Angeklagte sei ebenfalls im Jahr 2014 an einem “Überfallkommando” beteiligt gewesen, bei dem ein Mann getötet wurde.

18.12.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Anzeige