Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/ 3° Regenschauer
Thema Hells Angels

Hells Angels

Alle Artikel zu Hells Angels

Als Reaktion auf die sexuellen Übergriffe in der Kölner Silvesternacht wollen sich in dieser Woche auch in Hannover die ersten sogenannten „Bürgerwehren“ formieren. Der Polizei sind diese Aktivitäten bekannt – immerhin interessieren sich nicht nur besorgte Bürger, sondern auch zahlreiche Anhänger der Rockergruppe Hells Angels sowie Hooligans und Rechtsextreme dafür.

Tobias Morchner 25.01.2016
Der Norden

Hamburg, Berlin, Barsinghausen - Bundesweite Razzia gegen Rocker

Einsatzkommandos der Polizei haben am Dienstag in mehreren deutschen Städten Wohnungen und Geschäftsräume verdächtiger Rocker durchsucht. Dabei wurden in Hamburg zwei Mitglieder der "Hells Angels" verhaftet, die versucht haben sollen, zwei Männer in St. Pauli zu erschießen. Auch in Barsinghausen schlugen die Ermittler zu.

19.01.2016
Der Norden

Nach Übergriffen auf der Reeperbahn - Polizei zeigt verstärkt Präsenz in Hamburg

Am ersten Wochenende nach Bekanntwerden der sexuellen Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht hat die Hamburger Polizei mit einer verstärkten Präsenz reagiert. Besondere Vorfälle wie in der Silvesternacht habe es nicht gegeben. Es habe eine „normale Kiezlage“ geherrscht, sagte ein Polizeisprecher.

09.01.2016
Panorama

Rocker-Schießerei auf Reeperbahn - Polizei muss Tatverdächtige freilassen

Es geht um Macht, Einfluss und Geld: In Hamburg tobt ein Bandenkrieg unter Rockern. Zwei Mitglieder der Mongols wurden von den Hells Angels angeschossen. Die Tatverdächtigen sind wieder auf freiem Fuß – ein Insider rechnet mit Rache.

29.12.2015

Die spanische Staatsanwaltschaft hat einen überarbeiteten Ermittlungsbericht zum angeblich kriminellen Wirken mehrerer hannoverscher Hells Angels vorliegen. Sie muss nun entscheiden, ob sie Anklage gegen den ehemaligen Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth und 57 weitere Verdächtige erhebt.

Jörn Kießler 09.10.2015

Hannovers Oberbürgermeister repräsentiert charmant, bleibt sonst aber vieles schuldig. Auch deshalb fehlt es der SPD an Substanz. Das sollte ihr Sorgen machen, meint Felix Harbart.

Felix Harbart 31.07.2015
Aus der Stadt

Hells Angels in Hannover - Wer ist hier der Boss?

Offiziell haben sie sich aufgelöst – doch die Rocker der Hells Angels waren nie weg aus dem Steintorviertel. Durch die Freilassung von Frank Hanebuth aus der spanischen U-Haft am Montagabend fühlen sie sich nun weiter bestärkt – und demonstrieren ihre Macht. Das wirft Fragen nach den Ambitionen des Clubs auf.

31.07.2015
Aus der Stadt

Reaktionen auf Foto vorm Rathaus - Politiker empört
 über Rocker-Auftritt

Das kämpferische Gruppenfoto der Rocker aus dem früheren Hells-Angels-Umfeld vor dem Rathaus sorgt bei den hannoverschen Politikern parteiübergreifend für große Empörung. "Das ist eine unglaubliche Provokation des Stadtrates", sagte der Ratsvorsitzende und Bürgermeister Thomas Hermann (SPD).

29.07.2015

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Nach einer tödlichen Beißattacke unter Affen bleibt das Tropenhaus im Zoo geschlossen. Die Flüchtlinge am Weißekreuzplatz informieren über ihre Pläne.

28.07.2015
Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Der Ricklinger Stadtweg wird gesperrt, Aha entfernt alte Fahrräder aus der Innenstadt und Neuigkeiten aus dem Trainingslager von Hannover 96.
Aus der Stadt

Die Street Mag Show in Hannover - Autos auf dem Laufsteg

Tausende Fans von eleganten Oldtimern und PS-Protzen haben sich am Sonnabend bei der Street Mag Show auf dem Schützenplatz getroffen. Rund 2000 Fahrzeuge werden wie auf einem Laufsteg präsentiert, darunter Muscle Cars, Lowrider und Dragster. Am Sonntag geht die Show ab 11 Uhr weiter.

Andreas Schinkel 26.07.2015

Hannovers ehemaliger Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth soll am Montag aus der U-Haft entlassen werden. Nachdem die Nachricht die Runde gemacht hatte, versammelten sich etwa 50 Rocker am Abend vor dem Rathaus, um für ein Foto zu posieren. Offenbar wollten sie die Entlassung der einstigen Steintor-Größe gebührend feiern.

Jörn Kießler 24.07.2015
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10