Menü
Anmelden
Wetter wolkig
21°/ 5° wolkig
Thema Hooligan-Demo in Hannover
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Hooligan-Demo in Hannover

Anzeige

Alle Artikel zu Hooligan-Demo in Hannover

Das Verwaltungsgericht entscheidet über die Hooligandemo in Hannover, das Landesmuseum zeigt die Rechenmaschine von Gottfried Wilhelm Leibniz und der SPD-Stadtverband lädt zur Diskussion über Flüchtlinge ein. Lesen Sie hier, was heute in Hannover wichtig wird.

13.11.2014
Aus der Stadt

Gericht kassiert Verbot der Polizei - Hooligan-Demo in Hannover erlaubt

Das Verwaltungsgericht hat das Verbot der Polizei kassiert und die Demo von Hooligans in Hannover erlaubt. Allerdings dürfen die Teilnehmer am Sonnabend nur eine Kundgebung am ZOB hinter dem Hauptbahnhof abhalten und nicht durch die Stadt ziehen. Zudem müssen sie strenge Auflagen befolgen.

13.11.2014

Mit rund 5000 gewaltbereiten Hooligans rechnet die Polizei bei der Veranstaltung, die unter dem Titel „Europa gegen den Terror des Islamismus“ für den 15. November in Hannover angemeldet wurde. 

Jörn Kießler 13.11.2014
Aus der Stadt

Geplanter Hooligan-Aufmarsch - Händler zweifeln nicht an Demo-Verbot

Hannovers City-Kaufleute sehen der drohenden Hooligan-Demonstration in der Innenstadt mittlerweile gelassen entgegen. Sie glauben fest an ein Verbot des Aufmarsches am 15. November.

Christian Link 13.11.2014

Noch steht nicht fest, ob es überhaupt eine Demo von sogenannten Hooligans in Hannover geben wird – doch die Stadt wappnet sich bereits für den möglichen Krawall. Während die Behörden ein Versammlungsverbot prüfen, mobilisieren Gewerkschaften und Parteien für eine Gegenkundgebung.

13.11.2014
Aus der Stadt

Prinzenkürung am 15. November - Hooligan-Demo bedroht Karnevalauftakt

Mit Angst um ihre Auftaktveranstaltung und ohne einen Prinzen gehen Hannovers Narren in die neue Karnevalssaison. Die geplante Kürung der Stadtprinzessin und des Kinderprinzenpaars am 15. November droht wegen der möglichen Hooligan-Demonstration zu platzen.

Rüdiger Meise 13.11.2014
Aus der Stadt

Aufmarsch am 15. November in Hannover - Polizei verbietet Hooligan-Demo

Die Polizei will die geplante Demonstration von Hooligans am 15. November in Hannover verbieten. Das sagte Polizeipräsident Volker Kluwe bei einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz am Freitag. Es gebe Hinweise, dass die gewaltbereite Gruppe "HoGeSa" hinter der Verantaltung stehe.

13.11.2014
Aus der Stadt

Geplanter Aufmarsch in Hannover - Polizei lehnt Leiter der Hooligan-Demo ab

Der Veranstaltungsleiter der geplanten Hooligan-Demo am Sonnabend in Hannover wird von der Polizei nicht akzeptiert. Nachdem gegen den Oldenburger wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt wird, gilt er der Behörde nicht mehr als zuverlässig genug.

Jörn Kießler 13.11.2014

Gewaltbereite Fußballfans aus verfeindeten Fanlagern verbrüdern sich mit Rechten gegen radikale Islamisten – was bedeutet das für den 15. November in Hannover?

Karl Doeleke 13.11.2014
Aus der Stadt

Polizei verbietet Aufmarsch in Hannover - Anmelder verspricht „friedliche“ Hooligan-Demo

Jetzt ist es amtlich: Die Polizei hat die Hooligan-Demonstration in Hannover verboten. Zuvor hatte der Anmelder der umstrittenen Veranstaltung versichert, es werde alles friedlich zugehen – daran hat die Polizei aber wohl berechtigte Zweifel. Ziehen die Hooligans nun für ihr Recht zu demonstrieren vor Gericht?

Tobias Morchner 13.11.2014
Aus der Stadt

Müllgebühren, Suedlink, Demo-Verbot - Das ist heute in Hannover wichtig

Vor Gericht wird ein Urteil über die Müllgebühren gefällt, Landtag beschäftigt sich mit Stromtrasse Suedlink und nach dem Verbot der Hooligan-Demo warten alle gespannt auf die Reaktion der Anmelder: Das ist heute in Hannover wichtig.

10.11.2014
Aus der Stadt

Geplanter Hooligan-Aufmarsch - Bleibt das Demo-Verbot bestehen?

Die Polizei will die Hooligan-Demo am 15. November verbieten. Gelingt das? Vor fünf Jahren wurde schon einmal eine Demo von Rechten in Hannover verhindert. Fragen und Antworten:

Jörn Kießler 10.11.2014
1 2 3 4
Anzeige