Menü
Anmelden
Wetter wolkig
16°/ 4° wolkig
Thema Südlink

Südlink

Alle Artikel zu Südlink

Die Stromtrasse Südlink soll 2025 fertig sein und dann als Erdverkabelung auch möglicherweise durch das Calenberger Land verlaufen. Über den Stand der Planung will Netzbetreiber Tennet am Mittwoch, 9. November, in Garbsen auf einer zentralen Veranstaltung für die Region Hannover informieren.

Uwe Kranz 01.11.2016

Wer im Bilde sein will, wie es weitergeht mit der Stromtrasse Südlink, sollte sich diesen Termin vormerken: Am Mittwoch, 9. November, wollen die Übertragungsnetzbetreiber Tennet und TransnetBW die neuen Trassenkorridore vorstellen, und zwar ab 17 Uhr in Garbsen im Schulzentrum am Planetenring 7.

Joachim Dege 01.11.2016

Die Südlink-Informationsveranstaltung für die gesamte Region Hannover findet am Mittwoch, 9. November, ab 17 Uhr in Garbsen statt: in der Aula am Planetenring. Netzbetreiber Tennet will die neuen Trassenvorschläge vorstellen.

Bernd Riedel 31.10.2016
Der Norden

Infoveranstaltung in Garbsen - Tennet informiert über Südlink

Der Netzbetreiber Tennet informiert am kommenden Mittwoch die Bürger der Region über die Stromtrasse Südlink. Tennet lädt für den 9. November nach Garbsen ein. Bei der Infoveranstaltung für die gesamte Region soll es auch um die möglichen Korridore für die jetzt geplanten Erdkabel gehen.

01.11.2016

Netzbetreiber Tennet und die Bundesnetzagentur geben 14 Info-Veranstaltungen in Niedersachsen. Es gibt viele Fragen bei Anwohnern der Verlegungsgebiete, die bei diesen Treffen geklärt werden sollen. Im September hatte Tennet erstmals Pläne zur Verlegung des Starkstromkabels vorgestellt. 

Heiko Randermann 25.10.2016

Der Südlink wird zu 100 Prozent als Erdkabel geplant. Das hat der Netzbetreiber Tennet am Dienstag gegenüber der HAZ/NP-Lokalredaktion ausdrücklich erklärt. Eine Freileitung zwischen Gehrden und Weetzen - wie sie Wennigsens Bürgermeister Christoph Meineke befürchtet - sei nicht angedacht.

Björn Franz 18.10.2016

Eigentlich soll der Südlink komplett als Erdkabel von Norden nach Süden durch Deutschland verlegt werden. Doch Wennigsens Bürgermeister Christoph Meineke sieht zumindest die Gefahr, dass die Stromtrasse zwischen Gehrden und Weetzen auf einem Teilstück auch oberirdisch verlaufen könnte.

Björn Franz 17.10.2016

Nach den neuesten Plänen wird die Stromtrasse Südlink nicht bei Jeinsen entlang geführt. Noch mehr freut die Mitglieder der Bürgerinitiative (BI) Jeinsen, dass die Leitung überall unterirdisch verlegt werden soll. Dafür hatte die BI gekämpft. Den Planungsprozess begleiten die Mitglieder weiter.

Kim Gallop 11.10.2016

Was sagt die Politik? Wennigsen will sich mit den Planungen für die Südlink-Stromtrasse kritisch auseinandersetzen. Der Bauausschuss der Gemeinde befasst sich am Donnerstag mit den Plänen.

Jennifer Krebs 13.10.2016

Die Erleichterung, dass die Stromtrasse Südlink nicht mit hohen Masten durch das Calenberger Land führen wird, ist groß. Doch Landwirte und Bürgerinitiativen befürchten auch bei der Erdkabel-Variante Folgen für die Umwelt und fordern eine Beteiligung bei der Umsetzung des Trassenverlaufs.

Björn Franz 10.10.2016

Erst einmal scheine es für die Wedemark Entwarnung zu geben beim Thema Südlink, sagt der FDP-Landtagsabgeordnete Stefan Birkner. Doch er mahnt zu Wachsamkeit. Darüber hinaus setzt er sich dafür ein, dass von der Trasse betroffene Grundeigentümer nicht nur einmalig entschädigt werden.

Roman Rose 07.10.2016

Die Bürger in der Nachbarschaft der zwei für die Stromautobahn Südlink vorgeschlagenen Trassen sind von Betreiber Tennet aufgefordert worden, im Internet mögliche Einwände vorzubringen. Der Netzbetreiber Tennet hatte am Dienstag die zwei möglichen Varianten veröffentlicht.

Uwe Kranz 29.09.2016
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20