Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 14° Regenschauer
Thema Tatort

Tatort

Alle Artikel zu Tatort

Der „Tatort“ aus dem Schwarzwald (Sonntag, 10. März, 20.15 Uhr, ARD) zeigt das Verbrechen eines Pädophilen als Roadmovie. Melancholischen Bilder wie hier sieht man sonst nur im Arthouse-Kino

08.03.2019

Borowski-„Tatorte“ sind anders. Auch der aktuelle ARD-Krimi aus Kiel mit Axel Milberg wirkt experimentell. Spannend ist er trotzdem. Und eine Neue stellt sich vor.

03.03.2019

„Ein Tag wie jeder andere“ – Der Franken-„Tatort“ (Sonntag, 24. Februar, 20.15 Uhr, ARD) ist ein raffinierter und überaus origineller Rache-Thriller mit Schüssen im Festspielhaus.

23.02.2019

Nora Dalay wird beim Dortmunder „Tatort“ nur noch bis 2020 ermitteln. Die Darstellerin Aylin Tezel steigt aus – über das „wie“ wird noch gerätselt.

21.02.2019

Normalerweise wird im Netz parallel zum „Tatort“ der Inhalt des Krimis diskutiert. Bei „Murot und das Murmeltier“ diskutierten am Sonntagabend viele Zuschauer aber vor allem über eins: den miserablen Ton.

17.02.2019

Bill Murray lässt grüßen: In dem außergewöhnlichen „Tatort: Murot und das Murmeltier“ ist der Wiesbadener LKA-Ermittler in einer Zeitschleife gefangen. Eine Glanzleistung des Schauspielers Ulrich Tukur.

17.02.2019

Florence Kasumba gibt beim Göttinger „Tatort“ ihr Debüt – hoffentlich ist von ihr im NDR-Krimi als Anaïs Schmitz an der Seite von Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) bald mehr zu sehen. Das sagen die Twitter-Nutzer zum ARD-Krimi.

04.02.2019

Eine neue Partnerin für Charlotte Lindholm: Florence Kasumba spielt an der Seite von Maria Furtwängler die erste dunkelhäutige „Tatort“-Ermittlerin – doch der Zickenkrieg zwischen beiden Figuren hemmt die Freude über die neue Folge.

03.02.2019

Dortmunds Oberbürgermeister hatte sich zuletzt über den Dortmund-„Tatort“ beschwert – er verbreite nur Klischees. Das sieht der Wuppertaler Oberbürgermeister wohl anders: Er hat sich beim ARD offiziell darum beworben, dass Wuppertal „Tatort“-Drehort wird.

30.01.2019

In der Saarbrücker „Tatort“-Abschiedsepisode für Devid Striesow kommt es zu einer verhängnisvollen Verkettung vermeidbarer Tragödien. Lohnt sich das Einschalten?

27.01.2019

„Zorn“ hieß der Dortmunder „Tatort“ (20. Januar, 20.15 Uhr, ARD). Das Krimi-Phänomen von Häusern, die durch den Bergbau gefährdet wurden, ist auch in der Wirklichkeit bekannt. Ein spektakulärer Fall ereignete sich vor 19 Jahren in Bochum.

20.01.2019

Mord, Wunder und Gepolter – Der Dortmunder „Tatort“ (Sonntag, 20. Januar, 20.15 Uhr, ARD) ist düster, spannend und sehenswert. Und wenn die Story gerade mal ein bisschen lahmt, bestellt sich Faber auch im Dienst halt einfach „ein lecker Pils“.

19.01.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10