Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ 6° Regenschauer
Thema Terror in Paris

Terror in Paris

Anzeige

Alle Artikel zu Terror in Paris

Terror in Frankreich und Wien, ein Vergiftungsfall, der eine diplomatische Krise auslöst und ein abgewählter Präsident, der sich damit nicht abfinden will: Es ist viel geschehen auf der internationalen Bühne der Politik im Jahr 2020. Doch auch hier beherrschte vor allem die Pandemie das Geschehen. Eine Chronologie.

29.12.2020

Der NDR berichtet, dass aus dem Innenministerium von Mecklenburg-Vorpommern eine Waffe verschwunden sein könnte, die vor fünf Jahren für das verheerende islamistische Attentat in Paris benutzt wurde. Ein früherer Mitarbeiter des Verfassungsschutzes soll bereit sein, darüber Auskünfte zu geben. Außerdem belastet er Vorgesetzte im Fall Anis Amri.

10.12.2020

Im Internet rekrutieren Terroristen Nachwuchs. Junge Menschen kommen dort häufig zum ersten mal mit Terrorinhalten in Berührung. Künftig sollen Internetdienste in der EU deshalb stärker in die Pflicht genommen werden.

10.12.2020

Gleich mehrere Anschläge haben Europa in den vergangenen Monaten erschüttert. Was tun, um derlei Attacken künftig zu verhindern? Heute legt die EU-Kommission ihren Plan vor.

09.12.2020

Der Mord an dem französischen Lehrer Samuel Paty, der von Ermittlern als islamistischer Terrorakt eingestuft wurde, hat ganz Europa erschüttert. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) will jetzt gemeinsam mit ihren EU-Kollegen ein Zeichen für die Meinungsfreiheit der Lehrer setzen. Dafür ist eine Aktion am Montag geplant.

30.11.2020

Der Prozess um den Terroranschlag auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ soll am Mittwoch wiederaufgenommen werden. Er war zwischenzeitlich unterbrochen worden, da ein Hauptbeschuldigter an Covid-19 erkrankt war. Die Täter waren bei dem Anschlag 2015 erschossen worden – den Angeklagten wird vorgeworfen, bei der Vorbereitung geholfen zu haben.

28.11.2020

Der Prozess um den Terroranschlag auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ war seit Anfang des Monats mehrfach wegen Corona-Infektionen unterbrochen worden. Auch jetzt wird er wieder verschoben. Zur Begründung hieß es, einer der Angeklagten sei nach einer Corona-Infektion nicht in der Lage zu erscheinen.

16.11.2020

Der 21-Jährige, der vor rund zwei Wochen drei Menschen in Nizza bei einem Terroranschlag tötete, schwebt noch immer in Lebensgefahr. Polizisten hatten den Angreifer am Tatort angeschossen und schwer verletzt. Den Ermittlern zufolge soll der Mann ein Foto des Angreifers gehabt haben, der Mitte Oktober in Paris einen Lehrer enthauptet hatte.

13.11.2020

Die EU-Innenminister wollen mit mehr Entschlossenheit gegen Terrorismus in Europa vorgehen. In einer gemeinsamen Erklärung skizzieren sie ihre Pläne. Ein Überblick.

13.11.2020

Frankreich-Korrespondentin Birgit Holzer arbeitet während der Terroranschläge im November 2015 in Paris. In einem persönlichen Bericht schildert sie, wie sie die Ereignisse des Tages erlebt hat. Für sie wird es ein einschneidendes Erlebnis bleiben.

13.11.2020

RND-Sportredakteur Eric Zimmer erlebte die Terrornacht während des Fußball-Länderspiels zwischen Frankreich und Deutschland in Saint-Denis. Als in der 17. Spielminute die Tribüne bebte, setzte rasch ein mulmiges Gefühl ein. Aus der Nacht des Schreckens bleibt für ihn die wichtigste Szene eine Geste des Zusammenhalts.

13.11.2020

Genau fünf Jahre liegt die Pariser Terrorserie zurück, bei der islamistische Attentäter insgesamt 131 Menschen in der französischen Hauptstadt töteten. In die Erinnerung daran mischt sich das Erleben der jüngsten islamistischen Anschläge in Frankreich.

13.11.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10