Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
15°/ 10° Regenschauer
Thema TUIfly

TUIfly

Anzeige

Alle Artikel zu TUIfly

Im Tarifpoker um die Zukunft des Ferienfliegers Tuifly steht eine Einigung unmittelbar bevor. Nach HAZ-Informationen hat sich die Tui-Tochter mit ihren Piloten auf umfangreiche Kostensenkungen verständigt. Damit ist auch ein Abbau von 150 Stellen vom Tisch.

Jens Heitmann 27.10.2017

Beim hannoverschen Ferienflieger Tuifly droht der Abbau von 150 Arbeitsplätzen. Verantwortlich dafür ist der Stillstand in den Verhandlungen mit den Piloten über die vom Management geforderten Kostensenkungen. Die Geschäftsführung fordert Einsparungen von mindestens 30 Millionen Euro.

Jens Heitmann 21.10.2017

Die hannoversche Fluggesellschaft Tuifly will ihre Kosten um mindestens 30 Millionen Euro senken, 20 Millionen allein beim Personal. Grund ist die ungewisse Zukunft des Geschäftspartners Air Berlin.

Jens Heitmann 18.09.2017

Tausende gestrandete Passagiere, ein „Spiel mit dem Feuer“: Hat das Chaos bei Air Berlin Investoren verschreckt? Das wird sich bald zeigen. An diesem Freitag müssen die Gebote eingegangen sein.

14.09.2017

Air Berlin drückt bei den Verkaufsverhandlungen aufs Tempo. Mit gleich zehn Interessenten habe man am Wochenende gesprochen. Für Verwunderung sorgte ein eigenwilliges Angebot aus Nürnberg.

20.08.2017
Deutschland / Welt

Abbruch der Gespräche - Etihad sagt der Tui ab

Wegen der Existenzkrise von Air Berlin sind die Pläne des hannoverschen Reiseriesen Tui und der arabischen Airline Etihad für eine gemeinsame Ferienfluggesellschaft gescheitert.

Jens Heitmann 11.06.2017
Deutschland / Welt

Zahlen für Winterhalbjahr - Ärger um Tuifly belastet Tui

Der späte Ostertermin und der große Ärger um Streiks des Tuifly-Personals haben den weltgrößten Reisekonzern Tui im Winterhalbjahr gebremst. In der gewöhnlich schwachen Wintersaison bis Ende März wuchs der Umsatz im fortgeführten Geschäft zwar um 3,3 Prozent auf rund 6,4 Milliarden Euro.

15.05.2017
Panorama

Zwischenfall bei Ferienflieger - Stewardess springt für kranken Co-Piloten ein

Eine Stewardess hat einen Co-Piloten mit Kreislaufproblemen im Cockpit eines Ferienfliegers erfolgreich ersetzt. Der Vorfall an Bord einer Boeing 737 hatte sich bereits im Oktober 2016 in französischem Luftraum ereignet und wurde erst jetzt bekannt.

28.03.2017

Die möglichen Entschädigungsansprüche Tausender Tuifly-Kunden führen zu einem harten Wettbewerb zwischen Internetportalen, die auf die Durchsetzung dieser Ansprüche spezialisiert sind.

Jens Heitmann 27.02.2017

Der Druck auf den Ferienflieger Tuifly wächst: Jetzt könnte auf die Airline eine neue Klagewelle zukommen. Das Internetportal Flightright will europaweit Entschädigungen für rund 8600 Tuifly-Kunden erzwingen. Die Krankheitswelle kostet Tui bereits 22 Millionen Euro.

Jens Heitmann 27.02.2017
Aus der Stadt

Klagewelle gegen Tuifly und Air-Berlin - Wann bekommen Flugkunden ihre Reisekosten zurück?

Die Folgen des „wilden Streiks“: Allein beim hannoverschen Amtsgericht liegen mittlerweile 700 Klagen von gestrandeten Tuifly- und Air-Berlin-Kunden. Nun fordern betroffene Kunden die Erstattung ihrer Reisekosten einklagen.

15.02.2017
Niedersachsen

Prozesslawine wegen Flugausfällen - Schon 700 Klagen beim Amtsgericht Hannover

Am Amtsgericht Hannover haben am Dienstag zwei Verfahren begonnen, die im Zusammenhang mit den massenhaften Krankmeldungen von Tuifly-Mitarbeitern im Herbst 2016 stehen. Insgesamt gibt es derzeit in Hannover 629 Schadensersatzprozesse aufgrund von Flugverspätungen und gut 60 Verfahren wegen entgangener Urlaubsfreuden.

Michael Zgoll 14.02.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10