Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
150 JAHRE PSD BANK

„Wir arbeiten auf einem sehr hohen Niveau", so Vorstand Holger Hammer von der PSD Bank Hannover

 „Wir arbeiten auf einem sehr hohen Niveau", so Vorstand Holger Hammer von der PSD Bank Hannover Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

DER AKTUELLE VORSTAND: Holger Hammer (v.l.n.r.), Bernd Brennecke und Torsten Krieger. Foto: Volker Warning /Blue Studios GM

Der Vorstand der PSD Bank Hannover im INTERVIEW

Wie fühlt es sich an, wenn die Bank, die man leitet, im Jahr ihres 150. Geburtstages in ein ganz neues Gebäude einzieht?

Bernd Brennecke: Es erfüllt uns mit großem Stolz. Unser neues Bankgebäude an der Tannenbergallee in Hannover hält für unsere Mitarbeitenden ein modernes Arbeitsumfeld bereit, in dem sich hoffentlich auch unsere Kundinnen und Kunden wohl fühlen können.

Torsten Krieger: Dass wir den Umzug und das Jubiläum zeitgleich feiern können, passt perfekt zusammen. Besser lässt sich kaum zeigen, dass unser traditionsreiches Unternehmen auch für die Zukunft hervorragend aufgestellt ist.

Holger Hammer: Dass wir unsere Mitarbeitenden bei der technischen und energetischen Grundsanierung des neuen Standorts mit eingebunden haben, hat zu einem bemerkenswert guten Ergebnis geführt. Sie haben in zahlreichen Teilprojekten viele Detailentscheidungen getroffen - und haben das sehr gute Gefühl, mit dem wir nun umgezogen sind, überhaupt erst möglich gemacht.

Was braucht es, dass eine Bank so lange erfolgreich ist?

Holger Hammer: Wir haben es offenbar geschafft, unseren Kundinnen und Kunden immer Produkte anzubieten, die sie wirklich gebraucht haben und die ihren Preis wert waren.

Torsten Krieger: Um das zu können, verlassen wir uns auf ein sehr engagiertes Team, dass genau zuhört und den Fokus gezielt auf die Bedürfnisse unserer Geschäftspartner legt. Außerdem hat es uns geholfen, dass wir in unserer eigentlich sehr an Zahlen und Gewinn orientierten Geschäftswelt gleichzeitig immer etwas Sinnstiftendes für die Gesellschaft tun wollten und getan haben.

Das zeigt die PSD Bank unter anderem mit ihrer regionalen Verbundenheit.

Bernd Brennecke: Richtig, wir vergeben über unseren Gewinnsparverein jedes Jahr rund 100 000 Euro an regionale gemeinnützige Projekte. Und die Geldeinlagen unserer Kunden und Mitglieder investieren wir vorrangig in Kredite und Baufinanzierungen, die vor Ort einen Unterschied machen.

Torsten Krieger: Mit der PSD Wohnen Verwaltungs-GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der PSD Bank Hannover eG, tragen wir zudem dazu bei, dass in der Region hochwertiger Wohnraum zu bezahlbaren Preisen verfügbar ist und neu geschaffen wird.

Die PSD Bank Hannover eG kommt bei knapp 90 Mitarbeitenden auf eine Bilanzsumme von über einer Milliarde Euro. Das ist ungewöhnlich.

Bernd Brennecke: Für uns nicht. Wir sind jedoch stolz auf diese Tatsache. Das Geheimnis unseres Erfolgs sind unsere einfachen und verständlichen Produkte auf Basis einer straffen Produktpalette.

Torsten Krieger: Eine Rolle dabei spielt auch unser hoher Digitalisierungsgrad und die Fachkompetenz unserer Belegschaft. Am Ende spiegelt sich in der hohen Bilanzsumme vor allem die hohe Zufriedenheit unserer Kunden mit uns wider.

Warum bekomme ich bei der PSD Bank Hannover kein Girokonto?

Torsten Krieger: Das Girokonto und das Thema Zahlungsverkehr können andere einfach besser als wir. Wir konzentrieren uns daher schon jetzt auf die wichtigen mittel- und langfristigen Finanzthemen unserer Kundinnen und Kunden.

Wo wollen Sie die PSD Bank in den nächsten fünf Jahren weiterentwickeln?

Holger Hammer: Wir arbeiten bereits auf einem sehr hohen Niveau. Deswegen bleibt uns an den meisten Stellen nur ein Streben nach „noch mehr". Wir wollen noch mehr Digitalisierung und noch mehr Nachhaltigkeit. Und unser Ziel ist es, unseren Ruf als kundenorientierteste Bank in unserer Region auszubauen und zu festigen. Unter anderem, in dem wir an weiteren Standorten in unserem Wirkungsbereich Beratungsbüros eröffnen.

,,Weil wir als Bank Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit werden wollen."

Was tun Sie als Arbeitgeber, damit junge wissbegierige Menschen den Weg in Ihr Unternehmen finden?

Bernd Brennecke: Das neue Gebäude mit den modernen Arbeitsplätzen und großzügigen Sozialbereichen bildet einen wichtigen Grundstein. Wir sehen uns zudem als familiär geführtes Bankhaus, das für jede einzelne Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter gut betreute maßgeschneiderte Entwicklungsmöglichkeiten bereithält.

Torsten Krieger: Genau, bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Und der kann mit uns dank eines sehr vielfältigen Spektrums an Aufgaben wirklich was vor Ort und für andere Menschen erreichen.

1872

Foto: Museumsstiftung Post und Telekommunikation
Foto: Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Generalpostmeister Heinrich von Stephan unterzeichnet einen Erlass zur Gründung von „Spar- und Vorschussvereinen". Ziel war es, die Ersparnisse der Mitglieder zu sammeln und in Not geratene Postler durch zinslose Vorschüsse zu unterstützen. Im ersten Jahr entstehen 36 Vereine.

1903

Die „Vorschussvereine" werden in „Post-Spar- und Darlehnsvereine" (PSPDV) umbenannt. Bis zu Beginn des 1. Weltkrieges 1914 steigt die Zahl der Mitglieder der PSPDV auf 237 536.

1929

Die PSPDV überstehen die Weltwirtschaftskrise sowie die Bankenkrise in Deutschland von 1931 unbeschadet, da sie keine Kredite an die Industrie vergeben.

1934

Das KWG tritt in Kraft und damit die Einführung einer Bankenaufsicht.

1945

Nach dem Ende des 2. Weltkrieges, wird die Zahl der PSPDV erheblich vermindert. Der PSPDV in Hannover war einer der ersten, der unmittelbar nach dem Krieg seine Tätigkeit wieder aufgenommen hat.

Ab 1967

hält die Elektronische Datenverarbeitung Einzug ins Unternehmen.

1972

Die heutige PSD Bankengruppe zählt zu den Gründungsmitgliedern des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V.

1989

Die Beschäftigten der Post-Spar und Darlehensvereine scheiden aus dem Personalhaushalt der Post aus und erhalten einen eigenen Tarifvertrag.

1992

Das Gebäude in der Jathostraße wird bezogen.

1994

Die Loslösung der Darlehensvereine von der Bundespost beginnt.

1997

Im Jahr des 125-jährigen Bestehens zählt der PSpDV in Hannover 28000 Mitglieder (bundesweit: rund 600 000) und bietet ausschließlich Leistungen für Postbedienstete an. Das auch heute noch gültige PSD-Bank-Logo wird eigeführt.

BILDETEN 1999 GEMEINSAM DEN VORSTAND: Thomas Hausfeld (v.l.n.r.), Bernd Brennecke und Friedrich Viebrock.
BILDETEN 1999 GEMEINSAM DEN VORSTAND: Thomas Hausfeld (v.l.n.r.), Bernd Brennecke und Friedrich Viebrock.

1998

Die sukzessive Umwandlung aller PSD Vereine zu Genossenschaften beginnt. Die PSD Bank Hannover eG ist 1999 dran.

2003

Die Gruppe öffnet sich für alle Privatkunden und entwickelt sich zur regional beratenden Direktbank mit partnerschaftlicher Tradition.

2011

Qualitative hochwertige Beratung und Dienstleitungen per Brief, Telefon, Onlinebanking und persönlich vor Ort zahlen sich aus. Die PSD Banken belegen ab sofort bis heute jedes Jahr aufs Neue in der größten deutschen Leserbefragung „Beste Bank" des Magazins €uro den ersten Platz. Die PSD Gruppe ist somit die „beliebteste Regionalbankengruppe Deutschlands".

2017

Die PSD Wohnen Verwaltungs-GmbH in Hannover wird gegründet.

2021

Der PSD Tiny House-Kredit wird als Finanzprodukt des Jahres ausgezeichnet und die PSD Bank Hannover eG erhält den Health Award verliehen.

2022

Example caption here

Die Gruppe der PSD Banken feiert am 4. Januar 2022 ihren 150. Geburtstag. Die PSD Bank Hannover eG bezieht zum 28. November 2022 ihren neuen Firmensitz in der Tannenbergallee 6 in Hannover Vahrenwald-List. Die PSD Bank Hannover baut auf 150 Jahre Tradition und gestaltet weiterhin aktiv ihre Zukunft.