Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
60 JAHRE NEUES THEATER

Das Neue Theater Hannover feiert 60. Geburtstag

Das Neue Theater Hannover feiert 60. Geburtstag Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Am 16. Mai 1962 gründeteJames von Berlepsch zuerst das Kleine Theater an derMehlstraße: Dies war auch die Geburtsstunde vom Neuen Theater Hannover, das bis heute an der Georgstraße zu finden ist. Am 16. Mai 2022 feiert das älteste Privattheater Hannovers nun ein geschichtsträchtiges 60-jähriges Bühnenjubiläum. Fotos (4): Oliver Vosshage, Stefan Arend

Seit 2008 wird das Theater in zweiter Generation von Christopher von Berlepsch (Geschäftsführung), Mirja Schröder (Betriebsleitung seit 2014) und Florian Battermann (Künstlerische Leitung) geführt. Aktuell unterstützen sieben feste Mitarbeiter das Führungstrio.

Die Übernahme nach dem Tod des Gründers in 2008 begann mit einem dicken Minus in der Kasse, und eigentlich hätte man aus finanziellen Gründen das Haus schließen müssen: die Auslastung lag bei knapp 30 Prozent. Aber der älteste Sohn, Christopher von Berlepsch, entschied sich dennoch die Geschäftsführung zu übernehmen. Florian Battermann, beruflicher Ziehsohn des Gründers James von Berlepsch, begann bereits als Praktikant im NT und betreibt inzwischen schon seit fast 20 Jahren erfolgreich ein eigenes Unterhaltungstheater in Braunschweig. Mirja Schröder begann in 2008 zunächst im Bereich Marketing und Veranstaltungsorganisation am NT - in 2014 hat sie dann zusätzlich die Betriebsleitung übernommen.

Bereits nach vier Jahren konnte das Team durch neue Maßnahmen und Strategien die Auslastung auf 80 Prozent steigern und sicherte somit vorerst das Fortbestehen des Hauses. Auch wenn nicht jede Spielzeit in den letzten 14 Jahren so erfolgreich war wie die Rekordspielzeit 2014/2015, hat das Team mit der Auswahl der Stücke meist richtig gelegen und konnte so allein in den letzten acht Jahren, bis zur Corona-Pandemie, rund 328.000 Zuschauer begeistern.

Intendant James von Berlepsch (* 13. August 2008) ist der Gründervater des Neuen Theaters, das seinen Sitz seit dem 1. Mai 1964 an der Georgstraße hat.

Die erfolgreichsten Komödien bleiben vielen in Erinnerung: ,, Landeier - oder Bauern suchen Frauen", ,,Der Mustergatte", „Opa dem NT eine Fläche auf dem Vereinsgelände zur Verfügung, somit konnten die Ersatzvorstellungen der Komödie ,, Nackte Tatsachen" abgespielt werden. Im September hat im Anschluss die Komödie „Alt werden ist nichts für Feiglinge" Uraufführung gefeiert. Diese Kooperation hat wesentlich zum Fortbestand des Neuen Theaters beigetragen. Eine Wiederholung des erfolgreichen Open-Air Theaters musste für diesen Sommer leider aus organisatorischen Gründen verworfen werden.

Die Spielzeit 2021/2022 fand noch immer unter den Einschränkungen durch die diversen Corona-Maßnahmen statt, konnte jedoch weitestgehend störungsfrei abgespielt werden.

Das Team blickt optimistisch in die Zukunft und eröffnet die Spielzeit 2022/2023 am 16. Juni 2022 mit der Wiederaufnahme des E folgsstückes „Landeier - oder Bauern suchen Frauen“ und präsentiert bis Mitte Juni 2023 einen abwechslungsreichen Spielplan.