Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
ARBEITGEBER IM ÖFFENTLICHEN DIENST

Der öffentliche Dienst

Der öffentliche Dienst Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Der öffentliche Dienst bietet sichere und interessante Tätigkeiten mit guten Zukunftsperspektiven. Foto: pexels/fauxels

Sicher, Familienorientiert, Zukunftsfähig

Einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz, wer möchte das nicht. Der öffentliche Dienst bietet genau das. Er offeriert Arbeitsplätze mit langfristigen Perspektiven, mit Sicherheit und verlässlicher Planbarkeit. Das gilt für Beamte, aber ebenso für Angestellte. Dazu ist der öffentliche Dienst der größte Arbeitgeber in Deutschland mit vielfältigen Möglichkeiten. Insgesamt sind rund 4,6 Millionen Menschen in Deutschland im öffentlichen Dienst beschäftigt. Dazu zählen rund 1,9 Millionen Beamtinnen und Beamte sowie 2,7 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Tarifverträgen.

Alternative zur Privatwirtschaft

Im öffentlichen Dienst finden sich Jobs in der Verwaltung, in Kommunen, Gemeinden und kommunalen Betrieben und beim Staat. Interessante Tätigkeiten gibt es in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, in der freien Wohlfahrtspflege bei kirchlichen und anderen freien Trägern. Dazu finden sich in Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Universitäten und Forschungseinrichtungen in öffentlicher und freigemeinnütziger Trägerschaft sowie in öffentlichen und staatseigenen Unternehmen viele Möglichkeiten, sich beruflich zu engagieren. In allen beruflichen Bereichen gibt es Tätigkeiten mit sicherer Zukunft, ob es nun ein Bürojob ist, ob Tätigkeiten im Gesundheitswesen, den Verkehrsbetrieben, der Forschung und Entwicklung oder in den sozialen Berufen oder im Polizeidienst. Sogar im Finanz- und Bankwesen, den Medien wie dem Rundfunk oder dem Tourismus finden sich berufliche Perspektiven. Ein weiterer Punkt, der für den öffentlichen Dienst spricht, ist die Vergütung bei Beamten oder Angestellten im erweiterten staatlichen Bereich. Die Tarifverträge und Besoldungstabellen sind transparent und öffentlich einsehbar. Allein im Raum Hannover werden zurzeit rund 5200 Mitarbeiter aus allen Bereichen vom Ingenieur, Sachbearbeiter bis zu Physiklaboranten oder Referenten in der E-Sales Kommunikation gesucht. Die Arbeit beim Staat ist eine interessante Alternative zur Privatwirtschaft.

Die Tätigkeit im öffentlichen Dienst bietet viele Vorteile. Hier gibt es eine hohe Arbeitssicherheit, die völlig unabhängig von der jeweiligen Konjunktur ist. Karrieren sind zuverlässig planbar. Arbeitszeiten sind fest geregelt und bieten viel Flexibilität. Die Gehaltszahlungen kommen pünktlich und die regelmäßigen Gehaltserhöhungen geschehen ohne anstrengende Verhandlungen mit der jeweiligen Geschäftsführung. Besonders hervorzuheben ist auch der hohe Urlaubsanspruch. Besonders achtet man auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Mitarbeiter haben die Möglichkeit, den Arbeitsplatz zu wechseln und trotzdem beim gleichen Arbeitgeber zu bleiben. Nach neuem Personal für die einzelnen Bereiche wird in der Regel auch immer erst innerhalb des öffentlichen Dienstes gesucht. Interne Stellenausschreibungen zeigen das Angebot, auf das man sich bewerben kann, wenn die entsprechende Qualifizierung vorliegt.

Der öffentliche Dienst bietet Tätigkeiten in den unterschiedlichsten beruflichen Bereichen, interessante Ausbildungsmöglichkeiten für junge Menschen und sogar die Chance beispielsweise eines dualen Studiums. Quereinsteiger sind ebenso willkommen. Hier greift die soziale Verantwortung des öffentlichen Dienstes ganz besonders.

Die Region ist der größte und stärkste Wirtschaftsraum in Niedersachsen und setzt viele Impulse. 1,2 Millionen Ein­wohnerinnen und Einwohner leben in der hannoverschen Region mit ihren 21 Städten und Gemeinden.

Zukunftsaussichten mit Top-Perspektiven

Auch der öffentliche Dienst leidet unter dem Fachkräftemangel. Deshalb möchte er als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden und verstärkt seine Bemühungen, qualifizierte Beschäftigte für eine Mitarbeit zu gewinnen. Viele Kommunen müssen in Folge von Ruhestandseintritten im Verlaufe der nächsten 15 Jahre über die Hälfte ihres derzeitigen Personals ersetzen. Dazu kommt die sinkende Zahl von Schulabgängern. Aufgrund des Wettbewerbs privater und öffentlicher Arbeitgeber um qualifiziertes Personal sind die beruflichen Perspektiven für künftige Mitarbeiter im öffentlichen Dienst bestens.

Öffentliche Arbeitgeber bieten attraktive Lösungen

Kommunale Arbeitgeber sind bemüht, ihren Mitarbeitern Arbeitsplätze und ein berufliches Umfeld zu bieten, das attraktiv ist und die Fluktuation niedrig hält. So halten kommunale Arbeitgeber einen überdurchschnittlichen Anteil an Teilzeitstellen bereit. Sie bieten damit eine positive Ausgangsbasis für Mitarbeiter, denen eine gute Balance zwischen Arbeit und persönlicher Entfaltung wichtig ist. Dass dies von Arbeitnehmern immer höher eingeschätzt wird, zeigt die verstärkte Nachfrage nach der flexiblen Gestaltung der Beschäftigung von flexiblen Arbeitszeiten über die Teilzeitarbeit bis zu Modellen des mobilen Arbeitens. Der öffentliche Dienst kann durch seine Struktur sehr flexibel handeln und entsprechende Lösungen viel leichter als die Privatwirtschaft anbieten.

Guter Verdienst und sicherer Arbeitsplatz

Ausbildung oder beispielsweise ein duales Studium. Der öffentliche Dienst hält für junge Menschen viele Chancen bereit. Foto: pexels/fox

Was kann man im öffentlichen Dienst, den Kommunen und Gemeinden verdienen – auf alle Fälle sehr gut und das ganz sicher. Zum Beispiel können Angestellte mit Stufe 1 bis 4 zwischen rund 1750 und 2740 Euro brutto pro Monat zu verdienen. In Stufe 5 bis 9a, liegt das monatliche Bruttogehalt schon bei zirka 2250 bis 3700 Euro. Wer sich sogar in Stufe 9b bis 12 befindet, hat von rund 2700 bis 5500 Euro brutto monatlich auf seinem Gehaltskonto. Dazu kommen dann noch soziale Leistungen, nach denen man in der Privatwirtschaft schon suchen muss.

Idealer Standort mit besten beruflichen Perspektiven

Die Möglichkeiten im öffentlichen Dienst sind aber nur die eine Seite. Denn auch die Region Hannover bietet beste Voraussetzungen für Beruf und Leben. Die Region ist der größte und stärkste Wirtschaftsraum in Niedersachsen und setzt viele Impulse. 1,2 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner leben in der hannoverschen Region mit ihren 21 Städten und Gemeinden. Die zentrale Lage, die gute Verkehrsinfrastruktur und die Freizeitqualität machen die Region für Arbeitnehmer besonders attraktiv. Alle diese Vorteile können Mitarbeiter im öffentlichen Dienst besonders gut genießen, da sie auf einen sicheren Arbeitsplatz, ein geregeltes Einkommen und die Familienfreundlichkeit des öffentlichen Dienstes vertrauen können.