Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige

Hotel & Restaurant Fricke eröffnet einen digitalen Biergarten in Hämelerwald

In Hämelerwald wird mit dem Smartphone bestellt und bezahlt - Bedient wird analog

Hotel & Restaurant Fricke eröffnet einen digitalen Biergarten in Hämelerwald Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Die Freiluftsaison ist eröffnet: An einem lauschigen Platz im Schatten und unter Bäumen schmeckt ein kühles Bier noch besser.

Der Sommer steht vor der Tür. Und ganz ehrlich - was braucht man in einem schönen Sommer? Natürlich einen Biergarten. Laue Sommernächte bei einem kühlen Getränk in guter Gesellschaft machen einen Sommer unvergesslich. Das ist das, was sich die meisten unter Geselligkeit draußen im Freien vorstellen.

Dafür muss man aber nicht in die Stadt fahren - zumindest nicht, wenn man in Hämelerwald oder im benachbarten Sievershausen wohnt. Genau auf der Schnittstelle der beiden östlichsten Lehrter Ortsteile, an der Niedersachsenstraße 8, steht das Hotel & Restaurant Fricke. Und von diesem Sonnabend, 7. Mai, an gibt es dort den Biergarten Fricke. Genauer gesagt, einen digitalen Biergarten.

An dieser Stelle mag so mancher Leser, so manche Leserin stocken. Ein digitaler Biergarten? Kommt das Bier durch das Glasfasernetz? Keineswegs. Die Getränke und leckeren Gerichte werden natürlich höchstpersönlich vom Service-Team des Biergartens Fricke an die Tische gebracht. Wieso dann digital? Ganz einfach: Im Biergarten Fricke geht alles digital. Vom Bestellen der Getränke über das Ordern von Speisen bis hin zum Bezahlen wird alles mit dem Smartphone erledigt.

Im Einzelnen funktioniert es folgendermaßen:

Die Bestellung

Durch das digitale Self-Ordering kann jeder Gast selbst entscheiden, wann er seine nächste Bestellung aufgibt und muss nicht auf einen Kellner warten. Auf jedem Tisch findet sich ein QR-Code. Den kann man mit dem Smartphone scannen und kommt so auf die Speise- und Getränkekarte. Hier kann man Getränke und Speisen auswählen, bestellen und digital bezahlen - fertig! Die georderten Getränke und Speisen werden dann vom Service-Team an den Tisch gebracht.

Die Bezahlung

Die Bezahlung mit dem Smartphone ist bei vielen Dingen des täglichen Lebens inzwischen eine vertraute Sache. So auch im digitalen Biergarten Fricke: Bezahlt wird wie bei einem Online-Kauf im Internet, direkt im Warenkorb. Es läuft ganz bequem über alle bekannten Zahlungsmethoden wie PayPal, Kreditkarte, Giropay, ApplePay, GooglePay und andere bekannte Dienstleister.

Ziel für einen Ausflug

Damit gibt es in Hämelerwald eine besondere Adresse für den Ausflug am Wochenende - übrigens nicht nur für Einheimische, denn mit dem Hämeler Wald, der dem Dorf seinen Namen gibt, befindet sich ein schönes Ziel zum Wandern in der Nähe. Oder man kann sich den Biergarten als Ziel für eine schöne Radtour aussuchen. Ein kühles Getränk oder ein erfrischendes Eis nach einem Ausflug ist immer willkommen.

Windgeschützt unter dem Sonnenschirm

Der Biergarten liegt mitten im Grünen. Durch eine Glaswand vom Wind geschützt und gemütlich unter Sonnenschirmen erwartet die Gäste dieses neue und ungewöhnliche digitale Biergarten-Konzept. Serviert werden - wie gesagt ganz analog und in natura -unter anderem Krombacher Pils, naturtrübes Dunkel, Softdrinks, Wein und Sekt, Longdrinks, Cocktails, italienisches Eis sowie leckere Speisen. Trotz der digitalen Bestell- und Bezahlweise fehlt es natürlich nicht am Service.

Ob Entspannung nach einem anstrengenden Tag, Erholung während einer Radtour oder Treffen mit Freunden und Bekannten - im Biergarten Fricke kann man einfach abschalten und inmitten von viel Grün die Stimmung genießen.

Geöffnet ist der digitale Biergarten freitags von 17 bis 22, samstags von 11 bis 22 und sonn- und feiertags von 11 bis 20 Uhr.