Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
E-DAYS

Eine neue Ära des Designs

Eine neue Ära des Designs

Der neue HYUNDAI IONIQ 5 steht für maßgeschneiderte und umweltfreundliche Mobilitätslösungen

Der Hyundai IONIQ 5 ist das erste Fahrzeug der neuen batterieelektrischen Submarke Hyundai IONIQ, mit der das südkoreanische Unternehmen den Ausbau seiner Vorreiterrolle im Bereich der alternativen Antriebe anstrebt. IONIQ verbindet die beiden englischen Begriffe ,ION" und „UNIQUE" miteinander und steht für auf den Kunden maßgeschneiderte und umweltfreundliche Mobilitätslösungen, die zu jedem Lebensstil passen und die Vision des koreanischen Herstellers Progress for Humanity" unterstreichen. Der Hyundai IONIQ 5 ist der nächste Schritt auf dem Weg des Unternehmens hin zu sauberer Mobilität.

Zudem ist er das erste Modell von Hyundai auf Basis der neuen, innovativen ,,Electric Global Modular Platform" (EGMP). Die E-GMP ermöglicht einzigartige Fahrzeugproportionen und ein fortschrittliches Interieur. Sowohl bei der Verwendung umweltfreundlicher Materialien als auch bei der Antriebsleistungsetzt Hyundai mit dem E-CUV Maßstäbe. Neben einer 800-Volt-Technologie für besonders schnelle Ladevorgänge bietet der Hyundai IONIQ 5 auch die Vehicle-to-Load-Funktion, mit der der Fahrer den Batteriestrom inner- und außerhalb seines Fahrzeugs nutzen kann. Darüber hinaus weiß der IONIQ 5 mit hervorragenden Reichweiten, Konnektivitätsfunktionen und vorbildlichen Fahrerassistenzsystemen zu überzeugen. 

Das progressive, kantige Design des Hyundai IONIQ 5 stellt eine Abkehr von aktuellen Designnormen dar und schlägt eine Brücke zwischen der Vergangenheit, der Gegenwart sowie der Zukunft. Außerdem unterstreicht es das Ziel von Hyundai, Menschen einen individuellen Lebensstil zu ermöglichen.

Mit einer Länge von 4.635 Millimetern, einer Breite von 1.890 Millimetern und einer Höhe von 1.605 Millimetern bei einem Radstand von 3.000 Millimetern ist das Platzangebot des vollelektrischen CUV vergleichbar mit einem Fahrzeug aus dem D-Segment.

Hyundai verwendet beim IONIQ 5 erstmals eine sogenannte „Clamshell" Motorhaube. Sie zieht sich über die Kotflügel bis zu den Radhäusern und erstreckt sich wie eine Muschelschale über die gesamte Fahrzeugbreite. In Kombination mit den dadurch geringen Spaltmaßen ergibt sich ein formschönes, hochwertiges Gesamtbild mit optimalen aerodynamischen Eigenschaften.

In den v-förmigen vorderen Stoßfänger sind markante Tagfahrleuchten, die sogenannten „Parametric Pixels", integriert. Sie beruhen auf der kleinsten Einheit der digitalen Bildgebung und verleihen dem Hyundai IONIQ 5 seine unverwechselbare Lichtsignatur, die sich zugleich auch in den Heckleuchten wiederfindet. Die Pixel spiegeln nicht nur das zeitlose Design der Submarke Hyundai IONIQ wider, sondern sind zugleich der sichtbare Ausdruck der fortschrittlichen Technologien des Fahrzeugs.

An den Seiten sorgen bündig ab-schließende Türgriffe, die auf Wunsch automatisch herausklappen, für ein klares Oberflächendesign und verbessern einmal mehr die Aerodynamik. Außerdem unterstützen seitliche Sicken die charakteristische Optik. Ein weiteres Highlight dieses auffälligen Exterieurs ist die markante Form der C-Säule, die wie die auf der IAA 2019 vorgestellte Konzeptstudie "45" einen 45-Grad-Win-kel bildet. Angelehnt an diese Designvorlage erhält der Hyundai IONIQ 5 sein markantes Erscheinungsbild und ist schon aus der Ferne eindeutig zu erkennen. Mit dem IONIQ 5 verfügt zudem erstmals ein elektrisches Modell von Hyundai über 20-Zoll-Räder, die hinsichtlich ihrer aerodynamischen Eigenschaften ebenfalls optimiert wurden und optisch an Diamanten erinnern.