Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
E-DAYS

Kia EV6 gewinnt mit neuem Rekordwert

Kia EV6 gewinnt mit neuem Rekordwert

GESAMTSIEGER: toppt als erstes Modell beim "P3 Charging Index" den Idealwert unter 21 Stromern aus Ober-, Mittel- und Kompaktklasse.

Der Kia EV6, Europas ,,Car of the Year 2022", hat einmal mehr seine Ausnahmestellung im Elektrofahrzeugmarkt unterstrichen. In der dritten Auflage des „P3 Charging Index", mit dem die reale Ladegeschwindigkeit aktueller Stromer ermittelt wird, hat der Kia-Crossover nicht nur die gesamte Konkurrenz hinter sich gelassen. Der getestete EV6 mit 77,4-kWh-Batterie und Heckantrieb hat darüber hinaus als erstes Fahrzeug in dem Index den Idealwert von 1,0 überboten. Dieser Wert entspricht der Fähigkeit eines Elektrofahrzeugs, innerhalb von 20 Minuten Strom für 300 Kilometer reale Reichweite zu laden. Der EV6 lud Energie für 309 Kilometer und erzielte damit den neuen Rekordwert von 1,03.

Der P3 Charging Index wird von der unabhängigen internationalen Unternehmensberatung P3 Group erstellt, um Nutzern von Elektrofahrzeugen einen alltagsorientierten Vergleichswert für die reale Ladegeschwindigkeit zu geben. Mithilfe des Verbrauchs und der Ladekurven der Fahrzeuge lassen sich die nachgeladenen Kilometer über die benötigte Ladezeit abbilden. Dies ermöglicht eine genauere Bewertung des Schnellladeverhaltens der Fahrzeuge. Denn als alleinstehende Werte sind weder die maximale Ladeleistung noch der Verbrauch für die Langstreckentauglichkeit eines Stromers maßgeblich. Erst deren Relation gibt Auskunft darüber, wie viel Ladezeit benötigt wird, um eine bestimmte Strecke zurücklegen zu können.

Ausschlaggebend für den Gesamtsieg des Kia EV6 war neben dessen ultraschneller 800-Volt-Ladetechnologie auch die hohe Energieeffizienz. Im Stromverbrauch, bei dem der P3 Charging Index die im ADAC Ecotest ermittelten Werte zugrunde legt, kann der Kia EV6 neben dem Polestar 2 die niedrigsten Werte sämtlicher Mittel- und Oberklassemodelle vorweisen.

Der Ende 2021 eingeführte EV6 ist das erste ausschließlich für den Batterieantrieb konzipierte Kia-Modell und basiert auf der neuen Elektroplattform E-GMP (Electric-Global Modular Platform). Der knapp 4,70 lange Crossover mit bis zu 528 Kilometern Reichweite ist mit Heck- und Allradantrieb erhältlich und bietet ein Leistungsspektrum von 125 bis 239 kW (170 bis 325 PS).

Wer sich den Kia EV6 auf virtuelle Weise aus der Nähe anschauen möchte, hat dazu im Autohaus Marcel Möller in Wunstorf die Gelegenheit. Als einer der ersten Kia-Vertragspartner in Deutschland wurde der Standort mit der neuen Virtual Reality Experience" ausgestattet. Mithilfe einer speziellen Brille können Besuche Autohauses ihre Lieblingsmodelle von a und innen ausgiebig erkunden und nach Vorlieben konfigurieren. Rein rechnerisch hen pro Modell bis zu 250 verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten zur Wahl. Durch die VR-Brille können die Anwender ihr Modell dreidimensional erleben und dabei verschiedene Klangeffekte sowie unterschiedliche Umgebungen und Lichtverhältnisse ausprobieren.

Neben dem EV6 bietet der Kia-Partner aus Wunstorf die VR-Experience für die Modelle Sportage und Niro an. Weitere Fahrzeugmodelle werden sukzessive folgen..