Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
ENTDECKERTAG, ENTENRENNEN ... UND VERKAUFSOFFENER SONNTAG, 11. SEPTEMBER

Verkaufssonntag in Neustadt: Großer Spaß mit kleinen Enten und Top-Angeboten für die Besucher

Verkaufssonntag in Neustadt: Großer Spaß mit kleinen Enten und Top-Angeboten für die Besucher Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Die Enten sind los! Das Entenrennen ergänzt Neustadts verkaufsoffenen Sonntag und den Entdeckertag. Foto: privat

35. Entdeckertag, verkaufsoffener Sonntag und Entrenrennen locken nach Neustadt

An diesem Sonntag öffnen Neustadts Geschäfte von 13 bis 18 Uhr. Das bietet die attraktive Möglichkeit, ganz entspannt bummeln, Freunde und Familie treffen sowie einkaufen miteinander zu verbinden. Zahlreiche Sonderaktionen und manches Schnäppchen steigern den Shoppingspaß zusätzlich. Neben dem Einkaufsvergnügen bietet Neustadts Innenstadt auch ein attraktives, kulinarisches Street Food-Angebot. Von 11 bis 20 Uhr locken zahlreiche Food Trucks in die attraktive Fußgängerzone. In diesem Jahr wird außerdem das traditionsreiche Entenrennen an der kleinen Leine ausgetragen. Außerdem findet der Regionsentdeckertag statt. In Neustadt ist Schloss Landestrost mit Musik, DigiLab und Glücks-Vortrag und Sektkellerei-Führung Ziel von Ausflüglern.

Zum verkaufsoffenen Sonntag im September gehört der traditionsreiche Wettlauf der Quietsche-Enten. Der Förderverein der Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung Neustadt am Rübenberge e. V. lässt auf der kleinen Leine die niedlichen, gelben Gummitierchen um den vordersten Platz wetteifern. Dabei gibt es jede Menge zu gucken, denn schon um 14 Uhr startet der Trainingslauf. Um 15.30 Uhr folgt das Stadtteil-Rennen, der spannende Endlauf beginnt dann um 17 Uhr.

Wer seine eigene Ente ins Rennen schicken möchte, kann für drei Euro ein Enten-Los bei klaMotte, Mein Escape, Kreft Familiensporthaus, Neustädter Zeitung oder famila Neustadt erwerben.

Weitere Details sind im Internet auf der Website www.entenrennen-kleineleine.de zu finden.

Land und Leute beim Entdeckertag erkunden und besser kennenlernen

Der 35. Entdeckertag ist glücksverheißend jedenfalls in Neustadts Schloss Landestrost. Es locken Führungen durch die Sektkellerei ebenso wie Konzerterlebnisse in den Schlosssälen. Die VHS Hannover-Land stellt ihre neuen Räumlichkeiten vor und hat sich ein schönes Thema gesucht: Alles dreht sich um Glücksimpressionen in Wort, Bild und Klang. Außerdem bietet die VHS Hannover-Land Workshops an und stellt digitales Lernen im Lern-Lab vor. Kulinarisches rundet diesen glücklich machenden Ausflug ab.

Ab 15 Uhr erklingen zur vollen Stunde Kammermusik, Jazz und klassische Gitarren in den Schlosssälen. Um 15 Uhr hält auch Christof Jauernig seinen Vortrag "Eintausendmal Lebensglück - Erinnern, was zählt", in der VHS. Weitere Aktionen der VHS Hannover-Land drehen sich um Digitales Lernen. Im bestens ausgestatteten LernLab kann sich jeder spielerisch mit digitalen Medien beschäftigen.

Das Musikprogramm

15, 16 und 17 Uhr: Open Air am Ausgang Kasematte zur Leutnantswiese mit Chiara Raimondi & Arne Dreske Duo

Jazzsängerin Chiara Raimondi widmet sich unterschiedlichen folkloristischen Traditionen. Mit Pianist Arne Dreske lässt sie Gypsy-Jazz auf Balkan, Tango oder italienische Folklore treffen.

15, 16 und 17 Uhr im Kaminsaal: Strinzetto - das Streichterzetto

Das Streichtrio Strinzetto mit Natalia Wiest (Geige), Yasuko Ogata (Cello) und Klaus Heuermann (Bratsche) lässt sich von prominenten Tonschöpfern des 18. bis 20. Jahrhunderts inspirieren und widmet sich den Werken des empfindsamen Stils sowie der europäischen Spätromantik.

15, 16 und 17 Uhr im Dorotheensaal: Michael Seubert

Der hannoversche Gitarrist Michael Seubert stellt eine eindrucksvolle Auswahl mit Werken der Programmmusik aus mehreren Jahrhunderten vor. Seuberts ausgewogene emotionale Ausgestaltung, klangliche Schönheit und sein technisches Können lässt außermusikalische Bilderwelten lebendig werden.

15, 16 und 17 Uhr im Großen Saal: Just the two of us

Die Jazz- und Schulmusikstudenten Simon Asmus und Orlando Rometti spielen als Duo Just the two of us leichten, souligen Pop und Jazz.

15, 16 und 17 Uhr im Schlosshof an der Kastanie: „Wood n' Metal"

Unter dem Motto „Wood n' Metal" folgt Marvyn Buatschleli Bim dem Ruf des klingenden Blechs und erschafft mit Handpan und weiteren exotischen Instrumenten sphärische Klanglandschaften.

Angebote der VHS Hannover-Land

14 bis 18 Uhr im Schlosshof: DigiMobil

Das DigiMobil zeigt unterschiedlichste Aspekte der Digitalisierung und macht sie verständlich und erlebbar. In einer virtuellen Reise können die Besucher*innen via Virtual Reality neue Orte entdecken, die eigenen digitalen Kompetenzen testen und dazu passende Bildungsangebote der VHS vor Ort finden.

15 Uhr, VHS Hannover-Land: Christof Jauernig mit dem Programm „Eintausendmal Lebensglück - Erinnern, was zählt: Glücksimpressionen, eingesammelt in 60 Städten"

Christof Jauernig gestaltet eine Collage aus Wort, Bild und Klang. Wann ist man glücklich? Erst dann, wenn endlich alles stimmt" im eigenen Leben? Er will Glück in seinem Vortrag nicht erklären, sondern fühlbar machen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed quis dignissim arcu. Praesent pellentesque diam imperdiet, viverra ante in, consequat magna. Nulla ex quam, tristique at facilisis a, sollicitudin ut lorem. Vivamus sit amet ex risus erat curae.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Website www.unthinking.me .

11, 13 und 15 Uhr, VHS Hannover-Land: LEGO-Robotik-Schnupperkurse für Acht- bis Zwölfjährige

Jeweils 60 Minuten lang begleitet Dozent Sven Armbrust den Bau des eigenen kleinen Lego-Roboters und zeigt, wie man kurze Befehle über das iPad programmiert.

Barrierefreiheit

Das Tourenziel ist komplett barrierefrei, inklusive rollstuhlgerechter Toilette und Parkplätzen mobilitätseingeschränkte für Personen.