Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige

Behandlungen von Sportlerfüßen

Behandlungen von Sportlerfüßen Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Das speziell geschulte Praxisteam bei Dr. Stedler bietet eine professionelle Beratung.

Sport fördert die Gesundheit. Durch die körperliche Aktivität profitiert die Haut von der erhöhten Durchblutung und von der verbesserten Nährstoffzufuhr. Allerdings belasten viele Sportarten die Füße in erhöhtem Maße. Die Haut der Füße ist größeren Schwerkräften ausgesetzt – zum Beispiel sind die Füße beim Joggen mit dem drei- bis vierfachen des Körpergewichts belastet; dadurch können sich Ablederungen, Blasenbildung und Verletzungen ergeben.

Ferner begünstigen die Sportaktivitäten das vermehrte Schwitzen und durch die festsitzenden Sportschuhe ein ungünstiges Feuchtigkeitsmilieu. Vor diesem Hintergrund können sich bei Sportlerfüßen Probleme wie etwa Fuß- und Nagelpilzinfektionen, Warzen, Blasen, Schwielen (Kallus), Hühneraugen (hyperkeratotischer Dorn), Einblutung in die Hornhaut und lokalisierte Hyperhidrosis (verstärktes Fußschwitzen) ergeben. Gesunde Füße ermöglichen die größte Freude bei den vielfältigen sportlichen Aktivitäten – ganz besonders im Leistungssport.

Vorbeugende Maßnahmen zur Minimierung der genannten Probleme bieten die regelmäßige Fuß- und Nagelpflege, Anwendung individueller Pflegeprodukte sowie geeignete Sportschuhe. „In der jetzigen Jahreszeit nehmen die sportlichen Aktivitäten vermehrt zu. Wohltuende Fußbäder, spezielle Allpresan-Pflegeprodukte und eine regelmäßige Pflege durch eine Podologin tragen zur schnelleren Regeneration der Sportlerfüße bei“, so Monika Stedler, Inhaberin der beiden Podologiepraxen in Hannover. Das speziell geschulte Praxisteam bietet professionelle Beratung und individuelle Lösungstherapien an.