Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
KFZ UND ZWEIRAD

Effektiver Diebstahlschutz

Effektiver Diebstahlschutz Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Faltschlösser mit Zahlenkombination oder Bügelschlösser gelten als besonders sicher. Foto: Pixabay.com

Ein stabiles Schloss erschwert Dieben das Leben

Der Diebstahl von Fahrrädern ist nicht nur in Großstädten ein Problem. Ein Diebstahlschutz unzureichender ist wie eine Einladung für routinierte Diebe. Dabei kann man den Delinquenten das Leben bereits mit einfachen Mitteln schwermachen. Das effektivste Mittel gegen Diebstahl ist ein Fahrradschloss. Dabei sollte man immer auf ein qualitativ hochwertiges Modell zurückgreifen. 

Als besonders sicher gelten sogenannte Bügelschlösser oder Faltschlösser aus gehärtetem Stahl. Zwar sind diese auch nicht komplett vor Zerstörung sicher, jedoch ist der Zeitaufwand sie aufzubrechen erheblich größer. Diebe sind nur an Rädern interessiert, die sie innerhalb kürzester Zeit stehlen können. Wenn sie ein Schloss knacken, steigt die Gefahr entdeckt zu werden mit der Zeit, weshalb sie sich an einem Schloss nie lange aufhalten.

Kabelschlösser beispielsweise gelten als sehr unsicher und sind binnen weniger Sekunden mit einem Bolzenschneider zerstört, weshalb sie nicht zu empfehlen sind. Auch die mit Stahlhülsen ummantelten Kabelschlösser bieten keinen wirklichen Schutz. Diese halten die potenziellen Diebe zwar eine Weile auf, sind aber dennoch relativ schnell zu öffnen. Das Preissegment, in dem die Schlösser erhältlich sind, richtet sich nach dem jeweils zu schützenden Fahrrad. Generell gilt, dass der Richtwert für den Anschaffungspreis des Fahrradschlosses mindestens 25 Prozent des Fahrradwertes betragen sollte. Ein stabiles Faltschloss oder Bügelschloss darf daher durchaus zwischen 50 und 100 Euro kosten. Ips/DGD