Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Lehrte Live erleben

Auf dem Nöhrenhof beginnt die Grünkohlzeit

Auf dem Nöhrenhof beginnt die Grünkohlzeit Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Der Nöhrenhof ist für seine leckeren Äpfel bekannt.

Es gibt Menschen, die sich aus einem ganz besonderen Grund auf Herbst und Winter freuen. Dieser Grund hat einen Namen: Grünkohl. Kaum eine Küche, in der die Palme des Nordens in der kalten Jahreszeit nicht verarbeitet wird. In Lehrte hat man es nicht weit, wenn man das Wintergemüse in hoher Qualität haben möchte. Im Hofladen des Nöhrenhofs im Alten Dorf ist man an der richtigen Adresse. Im Jägerwinkel gibt es Grünkohl roh und genussfertig gekocht. Besonders bekannt ist der Nöhrenhof für seine Wurstwaren. Sie stammen von den Duroc-Schweinen, die direkt auf dem Hof auf Stroh und mit Auslauf gehalten werden. Erhältlich sind jetzt verschiedene frische Darmwürste wie Leberwurst, Knappwurst, Zungenwurst oder Rotwurst in den Tresen. Aber auch Sülze ist zu haben. Die Rezepte, nach denen die Würste entstehen, werden seit Generationen im Haus verwendet. 

Im Spätsommer hat zudem die Ernte auf den hofeigenen Apfelplantagen begonnen. Der Nöhrenhof ist weit über die Grenzen Lehrtes für sein Obst bekannt. Zurzeit bietet der Hofladen frische Äpfel der Sorten Elstar, Rubinette, Topas, Wellant und Nöhres Bester an.